"Am Punkt" mit Meinrad Knapp - Thema: "Allah versteht keinen Spaß - wie gefährlich ist der Islam?"

Mittwoch, 26. September 2012, 21.55 Uhr live bei ATV

Wien (OTS) - Mordaufrufe, Krawalle, Tote - alles wegen eines Mohammed-Schmähvideos im Internet. Nicht zum ersten Mal rufen muslimische Politiker und Geistliche zur Jagd auf Filmemacher, Karikaturisten oder Schriftsteller auf, die angeblich den Islam beleidigen. Muss der Westen mehr Rücksicht auf die religiösen Gefühle der Muslime nehmen? Und warum reagiert die muslimische Welt so radikal? Allah versteht keinen Spaß - wie gefährlich ist der Islam?

Darüber diskutiert Meinrad Knapp live im Studio mit Omar Al-Rawi, Integrationsbeauftragter der IGGiÖ (Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich), mit Cahit Kaya, Initiative Ex-Muslime, mit Fritz Edlinger, Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen, sowie mit Niko Alm, Vorsitzender Die Konfessionsfreien. Im Analysestudio ist Gernot Bauer vom Nachrichtenmagazin "Profil" zu Gast.

Zum ersten Mal in der österreichischen Markt- und Meinungsforschung wird die Social Media Plattform facebook eingesetzt, um ein repräsentatives Stimmungsbild der österreichischen facebook-User zu erheben. Das Tool kommt wöchentlich in "Am Punkt" zum Einsatz.
Diese Woche ist - unter anderen - diese Frage in der facebook-Umfrage: "Soll in Österreich die öffentliche Ausstrahlung (TV, Kino, andere öffentliche Plätze) des Mohammeds-Videos verboten werden, eher ja oder eher nein?"

Die Zuseher sind wieder dazu aufgerufen, sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Über den "Am Punkt"-Blog (blog.atv.at/ampunkt) können Fragen per Blogkommentar gestellt werden. Natürlich sind auch weiterhin Fragen und Meinungen per Email, facebook und twitter möglich.

Die Internetadressen von "Am Punkt": ATV.at/ampunkt; blog.atv.at/ampunkt; facebook.com/ampunkt; twitter.com/ampunkt
Die E-Mail-Adresse von "Am Punkt": ampunkt@atv.at

Rückfragen & Kontakt:

ATV Redaktion "Am Punkt": Tel.: 01/213 64 115

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001