LSV Wahl: Schülerunion stellt nach Neuwahl weiterhin AHS- Landesschulsprecher für Salzburg

Max Schöchl und sein Team bedanken sich für abermaliges Vertrauen

Wien, 25. September 2012 (OTS) - Heute fand in Salzburg die Wiederholung der LSV-Wahl im AHS-Bereich für das Schuljahr 2012/13 statt. Max Schöchl und sein Kandidatenteam konnten die Salzburger AHS-Schulsprecher abermals überzeugen. Somit stellt die Schülerunion auch im heurigen Schuljahr weiterhin den AHS-Landesschulsprecher in Salzburg. Das Wahlergebnis für den BMHS und BS Bereich ist weiterhin gültig und somit stellt die Schülerunion in allen drei Bereichen den Landesschulsprecher.

Durch einen Formfehler mussten die LSV-Wahlen in Salzburg für den AHS-Bereich wiederholt werden. Wahlberechtigt waren hierbei die Schulsprecher des Vorjahres, welche bereits beim ersten Urnengang gewählt hatten.

Landesschulsprecher ist somit Max Schöchl, 16 Jahre alt. Er ist Schüler am Akademischen Gymnasium Salzburg und wird im nächsten Jahr eine starke Stimme der Schülerschaft gegenüber der Politik sein. Schöchl ist es besonders wichtig nicht nur zuzuhören, sondern die in Erfahrung gebrachten Meinungen und Ideen auch an die jeweiligen Entscheidungsträger weiterzuleiten. Einen genauso hohen Stellenwert in der SV-Arbeit werden im nächsten Jahr diverse Events und Projekte einnehmen, welche die Chance zu einer flächendeckenden Vernetzung sämtlicher Schülervertreter Salzburgs bieten.

"Ich und mein Team freuen uns sehr, dass die Salzburger Schüler uns mit dem heutigen Tag abermals ihr Vertrauen schenken. Wir werden uns nun an die Umsetzung der geplanten Projekte machen und in ein starkes Schülervertretungsjahr für Salzburgs Schülerinnen und Schüler starten", kommentiert der frisch gewählte Landesschulsprecher das Ergebnis. "Besonders gespannt bin ich auf das kommende Wochenende, an dem ich gemeinsam mit Landesschülervertretern aus ganz Österreich die Bundesschulsprecherin bzw. den Bundesschulsprechern für das Schuljahr 2012/13 wählen werde."

"Es ist sehr zu begrüßen, dass nun auch in Salzburg die Landesschülervertretungswahlen abgeschlossen sind und das Team geschlossen und im Amt endgültig bestätigt seine Arbeit aufnehmen kann. Ich wünsche Max Schöchl und seinem Team alles Gute für ein spannendes Schülervertretungsjahr", so Bundesobmann Daniel Perschy.

"Mit Max Schöchl hat die Bundesschülervertretung mit meiner Nachfolgerin bzw. meinem Nachfolger ein weiteres wertvolles Mitglied dazugewonnen. Ich bin überzeugt, dass uns ein produktives und tolles BSV- Jahr erwartet!", kommentiert die noch amtierende Bundesschulsprecherin Conny Kolmann das Wahlergebnis.

Die Schülerunion ist die größte Interessensvertretungsorganisation für Österreichs Schüler. Über 30000 Mitglieder vernetzen sich, um sich auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene für eine Verbesserung der Schule auf Basis der Schülerinteressen einzusetzen. Entsprechende Forderungen bringt die Schülerunion zusätzlich im Rahmen der Bundesschülervertretung (BSV) ein, in der sie in diesem Schuljahr 27 von 29 Mandaten hält.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Schülerunion
Nina Londer
0664/9601574
nina.londer@schuelerunion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVN0002