Einladung PRESSEKONFERENZ Umweltdachverband: Tickende Zeitbomben auf unseren Straßen!

Freitag, 28. September 2012, 10 Uhr Café Landtmann (Biedermeier Zimmer), Universitätsring 4, 1010 Wien

Wien (OTS) - Österreich steht ein ökonomischer und ökologischer Skandal bevor: Mit Schwermetallen belastete Schlacke findet im Straßenbau großflächige Verwendung. Vor allem auf Grund der Schwermetallgesamtgehalte (Chrom) dieser Fraktionen sind negative Einwirkungen auf öffentliche Schutzgutinteressen nicht auszuschließen, was internationale Erfahrungen zeigen. Auch der öffentlichen Hand drohen Millionenschäden. Eine Gesetzesnovelle des Vorjahres befreite die Produzenten der Schlacken, die Voestalpine Stahlwerke, von der Beitragspflicht zur Altlastensanierung. Wer zukünftige Kosten tragen soll, bleibt ungeklärt. Die Asfinag hat die Verwendung vorerst gestoppt Der Umweltdachverband liefert die Fakten zur Causa.

Teilnehmer:
- Gerhard Heilingbrunner, ehrenamtlicher Präsident Umweltdachverband - Michael Proschek-Hauptmann, Geschäftsführer Umweltdachverband
- Wolfgang Stanek, Geschäftsführer und Prüfstellenleiter water&waste GmbH

Wir freuen uns, Sie bei dieser Pressekonferenz zu begrüßen.

PRESSEKONFERENZ Umweltdachverband: Tickende Zeitbomben auf unseren
Straßen!


Datum: 28.9.2012, um 10:00 Uhr

Ort:
Café Landtmann Biedermeier Zimmer
Universitätsring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Umweltdachverband
Dr.in Sylvia Steinbauer
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (++43-1)40113/21
sylvia.steinbauer@umweltdachverband.at
http://www.umweltdachverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN0001