Hintergrundgespräche auf der WearFair 2012: Über die Schattenseiten der Bekleidungsindustrie

Wien (OTS) - Am 29. September stehen im Rahmen der WearFair 2012 -Österreichs größter Messe für faire und ökologische Mode und Design -Kalpana Rani, Arbeits- und Menschenrechtsaktivistin und Lovely Yesmin, Präsidentin der Textilarbeiterinnen-Gewerkschaft, beide aus Bangladesch von 09:00-14:00 Uhr für Einzelinterviews in Linz zur Verfügung und informieren über die Schattenseiten der Bekleidungsindustrie.

Die günstigsten Arbeitskräfte weltweit gibt es in Bangladesch -NäherInnen in Textilfabriken verdienen dort oft nur die Hälfte eines Lohnes, der für ein menschenwürdiges Leben reichen würde - und von Gleichbehandlung der Frauen kann auch keine Rede sein. Die Billigproduktion im klassischen Textilhandel geht daher direkt auf Kosten der Lebensqualität der ArbeiterInnen.

Auf Einladung der internationalen Hilfsorganisation CARE besuchen zwei Frauen aus Bangladesch die WearFair, um JournalistInnen und BesucherInnen über die Schattenseiten der konventionellen Bekleidungsindustrie zu informieren:
Kalpana Rani ist Leiterin des SEEMA-Projekts (Rechte für Textil- und Sexarbeiterinnen) bei CARE Bangladesh. Expertise in Sachen Frauen-Empowerment und sozialer (Un-)Gerechtigkeit konnte sie in ihrer langjähriger Tätigkeit für nationale und internationale Organisationen sammeln.

Lovely Yesmin begann 1983 mit elf Jahren in einer Textilfabrik zu arbeiten und war jahrelang Vorarbeiterin. Heute ist sie die Präsidentin der "Textil-ArbeiterInnen- Gewerkschaft" (President of Textile Garment Workers Unions Federation). Sie klärt ArbeiterInnen über ihre Rechte auf und unterstützt sie in ihrem Kampf um faire Arbeitsbedingungen.

Die beiden Frauen stehen am 29.09. 2012, von 09:00-14:00 Uhr für eine begrenzte Anzahl von Einzelinterviews in der Linzer Tabakfabrik zur Verfügung.

Weitere Infos zur WearFair 2012: www.wearfair.at/messe

Hintergrundgespräche auf der WearFair 2012: Über die Schattenseiten
der Bekleidungsindustrie


Am 29.September stehen im Rahmen der WearFair 2012 - Österreichs
größter Messe für faire und ökologische Mode und Design - Kalpana
Rani, Arbeits- und Menschenrechtsaktivistin und Lovely Yesmin,
Präsidentin der Textilarbeiterinnen-Gewerkschaft, beide aus
Bangladesch für Einzelinterviews zur Verfügung und informieren über
die Schattenseiten der Bekleidungsindustrie.

Datum: 29.9.2012, 09:00 - 14:00 Uhr

Ort:
Tabakfabrik Linz
Ludlgasse 19, 4020 Linz

Rückfragen & Kontakt:

Anmeldung für Interviews, Terminvereinbarung und Rückfragehinweis:
Nunu Kaller, GLOBAL 2000 Pressesprecherin
Neustiftgasse 36, 1070 Wien
Tel.: 0699 14 2000 20
E-Mail: nunu.kaller@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001