179.000 beim Auftakt von "heute mittag" im ORF

Wien (OTS) - Ein wichtiges Projekt der ORF-Programmreformkette ging gestern, am 24. September 2012, erstmals auf Sendung. Die Debüt-Ausgabe von "heute mittag" mit Martin Ferdiny erreichte um 13.15 Uhr in ORF 2 im Durchschnitt 179.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 27 Prozent Marktanteil (13 Prozent in der Zielgruppe 12-49 Jahre).

"heute österreich" - ebenfalls moderiert von Martin Ferdiny - sahen um 17.05 Uhr 337.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 37 Prozent Marktanteil (20 Prozent in der Zielgruppe 12-49 Jahre).

"heute leben" erreichte um 17.30 Uhr durchschnittlich 345.000 Zuschauer bei 32 Prozent Marktanteil (18 Prozent bei den 12-49-Jährigen). Verena Scheitz moderierte die Auftaktsendung.

"heute konkret" mit Moderatorin Claudia Reiterer wollten sich gestern um 18.30 Uhr 387.000 Seherinnen und Seher bei 29 Prozent Marktanteil (14 Prozent in der Zielgruppe 12-49) nicht entgehen lassen.

"Mit dem Start von 'heute mittag' bietet das ORF-Fernsehen ab sofort täglich 45 Minuten mehr Information", so ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz. "Insgesamt informieren ORF eins und ORF 2 damit jeden Tag 385 Minuten lang über das aktuelle Tagesgeschehen. Und auch hier zeigt sich: Das Angebot, das so nur der ORF machen kann, wird von unserem Publikum angenommen. Mein Dank geht an alle, die dieses Plus an Information möglich gemacht haben."

"Unsere Erwartungen wurden übertroffen", so ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner zum gestrigen Tag. "Mit 'heute mittag' ist es uns etwa gelungen, mehr als 90 Prozent der Zuseherinnen und Zuseher der Mittags-'ZiB' mitzunehmen. Auch die 'heute'-Vorabendsendungen hatten einen guten Start. Jetzt heißt es mit voller Kraft weiterarbeiten und den positiven Schwung fürs tägliche Feintuning zu nutzen."

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001