WINFRA: Einreichfrist für Infrastruktur-Journalistenpreis verlängert

JournalistInnen können noch bis 7. Oktober 2012 auf www.winfra.at ihre Arbeiten einreichen

Wien (OTS) - Die Wiener Stadtwerke stiften heuer bereits zum vierten Mal einen Preis für herausragenden Wiener Infrastruktur-Journalismus. Der JournalistInnenpreis WINFRA wird in den fünf Kategorien Print, Hörfunk, Online und TV sowie als Sonderpreis der Jury verliehen. Auf Grund des großen Interesses wird die Einreichfrist heuer verlängert. Bis 7. Oktober 2012 können alle JournalistInnen ihre Beiträge für den mit insgesamt 15.000 Euro dotierten WINFRA einreichen.

Für den WINFRA 2012 zugelassen sind alle Beiträge rund um die Wiener Infrastruktur. Von Reportagen über Features bis hin zu Interviews können alle journalistischen Darstellungsvarianten eingereicht werden. Zugelassen sind alle Beiträge, die im Zeitraum von 1. Oktober 2011 bis 6. Oktober 2012 publiziert wurden.
Die eingereichten Beiträge werden von einer sechsköpfigen Experten-Jury bewertet. Am 15. November 2012 werden die Siegerbeiträge im Rahmen der WINFRA-Gala prämiert.

Informationen zum WINFRA 2012 und alle Hinweise zu den Einreichmöglichkeiten finden Sie auf der neuen WINFRA Webseite www.winfra.at.

Über die Wiener Stadtwerke

Die Wiener Stadtwerke sind der bedeutendste Infrastrukturdienstleister für den Großraum Wien. Als Wirtschaftsmotor ist Österreichs größter kommunaler Infrastrukturdienstleister eine treibende Kraft für den Wirtschaftsstandort Wien. Rund vier Milliarden Euro investieren die Wiener Stadtwerke in den kommenden Jahren in Wiens Infrastruktur. Damit setzen die Wiener Stadtwerke wichtige Impulse für die Wiener Wirtschaft und schaffen zehntausende Arbeitsplätze in der gesamten Region. Zum Konzern gehören Wien Energie, Wien Energie Stromnetz, Wien Energie Gasnetz, Wien Energie Fernwärme, Wiener Linien, Wiener Lokalbahnen, Wipark sowie Bestattung und Friedhöfe Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Stadtwerke Holding AG
Mag. Thomas Geiblinger
Konzernpressesprecher
Tel.: +43 (01) 53 123 / 73953
thomas.geiblinger@wienerstadtwerke.at
http://www.wienerstadtwerke.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001