Neue Bildungsbeihilfen der AKNÖ

Beihilfen für Heim- und PflegehelferInnen

Wien (OTS) - Weiterbildung steht bei den ArbeitnehmerInnen in Niederösterreich hoch im Kurs. Diese erfreuliche Entwicklung will die AKNÖ mit attraktiven und flexiblen Bildungsbeihilfen unterstützen. "Unser neues, modernes Fördersystem reagiert auf die Anforderungen der Arbeitswelt und auf die Wünsche unserer Mitglieder", erklärt AKNÖ-Präsident Hermann Haneder.

Neben dem bereits bewährten klassischen AK-Bildungsbonus, mit dem 50 % bis maximal 200 Euro der Kosten von AK plus-Kursen zurückgeholt werden können, gibt es jetzt zusätzlich den neuen "Bildungsbonus spezial". Mit ihm werden jeweils für eine bestimmte Zeitspanne klar definierte Bildungsmaßnahmen unterstützt. In der ersten Förderperiode, die am 1.9.2012 begonnen hat und drei Jahre läuft, werden drei Schwerpunkte gesetzt: Im Bereich der Gesundheitsausbildungen gibt es Kurskostenförderungen für Personen, die eine Heim- oder Pflegehilfeausbildung machen und kostenlose Supervisionsseminare für BerufseinsteigerInnen in der Diplomkrankenpflege. "Gut ausgebildete Menschen im Pflegebereich werden zukünftig immer wichtiger. Deshalb möchte die AKNÖ hier zielgerichtet und spürbar unterstützen", sagt AKNÖ-Direktor Helmut Guth.

Geld für Nostrifizierungen und Berufsreifeprüfung

Ein Angebot geschaffen hat die NÖ Arbeiterkammer auch für Mitglieder, die ihre Bildungsabschlüsse im Ausland erworben haben:
Für abgeschlossene Nostrifizierungen gibt es jetzt einen Zuschuss. Und auch Mitglieder, die die Berufsreifeprüfung absolvieren, werden von der AKNÖ unterstützt. "Mit dem neuen Fördersystem wollen wir zusätzliche Anreize für Weiterbildung schaffen. Dafür nehmen wir gerne Geld in die Hand", so Haneder. Und das gilt auch für Mitglieder, die während einer Ausbildung unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten. Sie können zukünftig um eine Unterstützung aus dem AKNÖ-Sozialfonds-Bildung ansuchen.

Alle Details und Infos unter: noe.arbeiterkammer.at/bildung

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ-Expertin Bettina Pointner, 01-58883-1976

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001