Pflanzen zum Wohlfühlen

Unruhig, müde, abgeschlafft? Vielleicht fehlt einfach die richtige Pflanze im Raum?

Wien (OTS) - Im Oktober 2012 startet die Aktion "Pflanzen zum Wohlfühlen" in vielen heimischen Gärtnereien. Ein Jahr lang wird jeden Monat eine Zimmerpflanze in den Mittelpunkt gestellt, die sich aufgrund ihrer Eigenschaften besonders positiv auf den Menschen und sein Umfeld auswirkt.

Zimmerpflanzen beeinflussen unser Leben

Zimmerpflanzen bereichern durch ihre optische Wirkung Wohn- und Arbeitsräume. Unzählige internationale Studien belegen, dass Pflanzen eine positive Wirkung auf Körper und Seele des Menschen haben und die Leistungsfähigkeit und Konzentration am Arbeitsplatz fördern. Viele der "grünen Begleiter" sind wahre Wunderwerke der Natur: sie erhöhen die Luftfeuchtigkeit, spenden Sauerstoff, binden Feinstaub, filtern Schadstoffe aus der Raumluft und einigen Pflanzenarten wird aufgrund ihrer energetischen Schwingungen ein positiver Einfluss auf den Menschen nachgesagt. Kurzum: Zimmerpflanzen leisten einen großen Beitrag zum Wohlbefinden des Menschen!

Die Pflanze dem Zweck des Raums entsprechend auswählen

Der Elefantenfuß im Kinderzimmer wirkt beruhigend, das Fensterblatt im Besprechungsraum verbessert die Kommunikation und die Fingeraralie im Arbeitszimmer sorgt für frische Energie. Welche Auswirkungen Zimmerlinden im Schlafzimmer haben, sollte man am besten ausprobieren.

Start mit dem "Stimmungsmacher"

Die Aktion "Pflanzen zum Wohlfühlen" startet im Oktober mit dem "Stimmungsmacher" der Fingeraralie (Schefflera). Die Fingeraralie ist optimal für Gemeinschaftsräume wie z.B. Großraumbüros, da sie das Umfeld des Menschen stärkt und für positive Energie sorgt. Die fördert gute Stimmung, ist sehr pflegeleicht und wächst rasch. Die Schefflera ist aufgrund ihres glänzenden Laubes und ihrer deutlichen Entgiftungsaktivität sehr beliebt. Die Fingeraralie ist sehr gut als Luftbefeuchter und Sauerstoffspender geeignet.

"Schefflera zeichnet sich durch schnelles Wachstum und Robustheit aus. Wenn man möchte, dass sie strauchartig und gedrungen wächst, schneidet man sie rechtzeitig zurück. Generell haben wir für die Aktion "Pflanzen zum Wohlfühlen" nur Zimmerpflanzen ausgesucht, die besonders pflegeleicht sind", erklärt Ök.-Rat Franz Sattler, Obmann des Blumenmarketing Austria.

Alle Informationen über "Pflanzen zum Wohlfühlen" und die Adressen der Gärtnereien, die sich an der Aktion beteiligen, findet man unter www.pflanzen-zum-wohlfuehlen.at.

Rückfragen & Kontakt:

Blumenmarketing Austria
Dipl.-Ing. Karin Weigel
Schauflergasse 6, 1014 Wien
Tel.: 01/53441-8559
office@gartenbau.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001