EANS-Adhoc: SYGNIS Pharma AG / Genetrix Life Sciences, A.B., und Genetrix, S.L., wird Befreiung von der Verpflichtung zur Abgabe eines Pflichtangebots an die Aktionäre der SYGNIS Pharma AG gewährt

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

24.09.2012

Heidelberg, 24. September 2012 - Die SYGNIS Pharma AG (Frankfurt: LIOK; ISIN DE000A1E9B74; Prime Standard) wurde davon in Kenntnis gesetzt, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Genetrix Life Sciences, A.B., und deren Muttergesellschaft Genetrix, S.L., für den Fall, dass diese Gesellschaften in Folge des Wirksamwerdens der in der Hauptversammlung der SYGNIS Pharma AG am 17. Oktober 2012 zu beschließenden Sachkapitalerhöhung die Kontrolle über die SYGNIS Pharma AG erlangen, von den Verpflichtungen, die

Kontrollerlangung über die SYGNIS Pharma AG zu veröffentlichen sowie der BaFin eine Angebotsunterlage zu übermitteln und ein Pflichtangebot zu veröffentlichen, befreit hat. Im Falle des Wirksamwerdens der beabsichtigten Sachkapitalerhöhung durch

Einbringung der Gesellschaftsanteile an der X-Pol Biotech, S.L., in die SYGNIS Pharma AG werden die Genetrix Life Sciences, A.B., sowie deren Muttergesellschaft Genetrix, S.L., Kontrolle über die SYGNIS Pharma AG im Sinne von § 29 Abs. 2 WpÜG erlangen und wären ohne die Gewährung der Befreiung verpflichtet gewesen, ein Pflichtangebot an die Aktionäre der SYGNIS Pharma AG abzugeben.
**** Ende der Ad-Hoc-Mitteilung ****

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

|Peter Willinger | |Co-CEO/CFO | |Tel: +49 (0) 6221-454 836 | |Email: willinger@sygnis.de |

###Disclaimer:
Diese Veröffentlichung dient ausschließlich Informationszwecken und ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen. ###

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: SYGNIS Pharma AG Im Neuenheimer Feld 515 D-69120 Heidelberg Telefon: +49 (0)6221 454-6 FAX: +49 (0)6221 454-777 Email: contact@sygnis.de WWW: http://www.sygnis.de Branche: Biotechnologie ISIN: DE000A1E9B74 Indizes: CDAX, Prime All Share Börsen: Freiverkehr: Hannover, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Michael Wolf
Telefon: +49 (6221) 454 - 6
E-Mail: Michael.Wolf@sygnis.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0006