Erlebnistag - Ein Tag gelebter Volkskultur! (30.09.12, 9 - 17 Uhr)

Wien (OTS) - Der Erlebnistag zählt bereits zu den Fixpunkten im Veranstaltungskalender des Österreichischen Freilichtmuseum Stübing. Dieser findet traditionellerweise auch dieses Jahr am letzten Sonntag im September, am 30.09.2012, statt. An diesem Tag feiern gemeinsam Jung und Alt mit traditionellem Brauchtum, Handwerk, Musik und Tanz sowie kulinarischen Schmankerln aus der Region das Erntedank-Fest. Über 300 freiwillige Helfer machen den Erlebnistag zu einem beeindruckenden Fest gelebter Volkskultur.

Der "Erlebnistag" ist der Höhepunkt im Jahreskreis des Österreichischen Freilichtmuseums und zeigt wie unsere Urgroßmütter und -väter früher lebten, arbeiten, und natürlich auch Feste feierten. Ein vielfältiges und umfangreiches Programm mit traditionellem Handwerk, Brauchtum, Volksmusik und -tanz vermittelt den Besuchern auf unterhaltsame Art und Weise wie wichtig die Natur und das Vieh sowie die Familie im Alltagsleben der ländlichen Bevölkerung war und auch noch immer ist.

Die Besucher haben an diesem Tag die Möglichkeit im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing mehr als 50 verschiedene Handwerks- und Handarbeitstechniken nicht nur zu beobachten, sondern auch selbst auszuprobieren: vom Peitschenmachen bis zum Korbflechten, vom Käsen bis zum Kernölpressen, vom Schüsselschnitzen bis zum Brotbacken u.v.m.

Zahlreiche Arbeitsvorführungen wie zum Beispiel das Arbeiten mit dem Pferd:"Bloch ziehen", "Holzrücken", "Pflügen" oder "Mistaufseilen" erwarten die Besucher ebenso wie eine Hirtenhund Vorführung ,das "Dreschen", die "Kräuterdestillation" u.v.m. Diese Vorführungen zeigen hautnah wie das Arbeitsleben früher, noch ohne Traktor funktionierte.

Die historischen Hauslandschaften aus ganz Österreich bilden an diesem Tag die ideale Kulisse um das traditionelle Handwerk darzustellen. So wird z.B. in der Salzburger Mühle das Getreide gemahlen, auf der Alphütte gekäst oder in der Hammerschmiede Pferde beschlagen.

Bereits am Vormittag, um 10.00 Uhr, findet ein stimmungsvoller Erntedankgottesdienst, statt. Das Programm ist vielfältig und so erwartet die Besucher zusätzlich zu dem Gottesdienst und den Handwerksvorführungen auch eine Trachtmodenschau des Steirischen Heimatwerkes. Weiters zeigen rund 10 Volksmusikgruppen und die ARGE Volkstanz mit dem ungezwungene Volkstanzen die festliche Seite des Lebens anno dazumal und bieten Alt und Jung die Möglichkeit, Volkskultur selbst zu (er)leben.

Da das Vieh ein wichtiger Bestandteil des bäuerlichen Lebens war, dürfen auch die Tiere - teilweise schon gefährdete Haustierrassen wie Murbodner Rinder, Noriker Pferde, Kärntner Brillenschafe etc. und natürlich auch die Esel nicht am "Erlebnistag" fehlen. Züchter aus der gesamten Steiermark stehen an diesem Tag mit Rat und Tat zur Verfügung und versorgen die Besucher mit Informationen zu den einzelnen Tierrassen.

Ein aufregendes Kinderprogramm mit viel Spaß und Spannung erwartet die Kinder. Zahlreiche Stationen wie: Strohhupfburg, Weckerlbacken, Märchen erzählen, ein kreativer Malerwinkel, die Holzwerkstatt, Filzen und viele weitere Aktivitäten laden zum Mitmachen ein.

Erstmals haben die Besucher die Möglichkeit beim Erlebnistag im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing auch einen hausgemachten Schweinsbraten in der Rein gebraten mit Serviettenknödel und Kraut zu genießen. Echte Volksmusik sowie zahlreiche regionale Schmankerl wie Sterz, Druschkrapfen, frisch gepresster Süßmost u.v.m. laden den Besucher immer wieder zu einer entspannten Rast in der einzigartigen historischen Umgebung des Tals der Geschichte(n) ein.

Hinweis:
Shuttelbus ab Graz
Abfahrt Graz Jakominiplatz: 9.00 und 10.00 Uhr

Zufahrt mit dem PKW nur über Gratwein möglich!

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing
GF Mag. Egbert Pöttler
Email: egbert.poettler@freilichtmuseum.at
Tel.: 03124/53700

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMS0001