SP-Deutsch: FPÖ-Stimmverhalten gegen Muzicant-Ehrung zu verurteilen!

Wien (OTS/SPW) - "Mit dem heutigen Stimmverhalten der FPÖ in der Wiener Landesregierung gegen eine Auszeichnung der Stadt Wien für Ariel Muzicant, hat die FPÖ einmal mehr ihre Gesinnung unter Beweis gestellt. Diese Vorgehensweise ist die Fortsetzung einer Reihe von perfid-aggressiven Verbalattacken gegenüber der Person Ariel Muzicant, der sich in mehr als vier Jahrzehnten in der Israelitischen Kultusgemeinde engagiert, für das Miteinander in der Stadt eingesetzt und sehr verdient gemacht hat", stellte der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch am Montag fest.****

"Diese Vorgehensweise der FPÖ, die außer Hetze und Skandalisierung in dieser Stadt noch nichts zusammengebracht hat, ist auf das Schärfste zu verurteilen. Auch der antisemitische Cartoon auf Straches Facebook-Seite ist kein Zufall. Dieser ist nach wie vor öffentlich aufrufbar - jeder Kritik zum Trotz! Spätestens jetzt hat sich die FPÖ die Frage zu stellen, ob sie den Antisemitismus wieder salonfähig machen will! Nach all den Hass- und Hetzparolen der FPÖ kann niemand mehr in der Stadt sagen, man habe nicht gewusst, welche Geisteshaltung mit der FPÖ gewählt wird!", schloss Deutsch. (Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001