Zur Gewaltwelle in islamischen Ländern:

Berlin (ots) - Generalsekretär der Arabischen Liga Nabil Al-Arabi hat einen Vorschlag gemacht, wie sich in Zukunft gewalttätige Konflikte verhindern lassen. Er wünscht sich eine Art Nichtangriffspakt. Staaten, besser noch Gesellschaften sollten sich verpflichten, auf mutwillige Verletzungen Andersdenkender und Andersgläubiger zu verzichten. Wenn es gelungen sei, durch einen Atomwaffensperrvertrag die Verbreitung von Nuklearwaffen zumindest weitgehend zu verhindern, warum sollte dies nicht mit Beleidigungen und Provokationen gelingen.

Rückfragen & Kontakt:

Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0005