ÖJC und OGM starten große Journalistenbefragung in Österreich

Alle JournalistInnen in Österreich werden in den nächsten Stunden per Mail angeschrieben

Wien (OTS/ÖJC) - Journalisten haben ein schlechtes Image, das Vertrauen der Bevölkerung ist gering. Das hat eine aktuelle Umfrage von OGM im Auftrag des Österreichischen Journalisten Clubs - ÖJC ergeben.

Nun soll diesem Fremdbild das Selbstbild der JournalistInnen gegenüber gestellt werden. In dieser groß angelegten Befragung werden aber auch andere, für die journalistischen Berufe wichtige Themen analysiert wie Arbeitssituation, Einkommen und soziale Absicherung, Berufsmotivation, journalistische Qualität, Ethik, Aus- und Weiterbildung.

Die Studie liefert objektive Grundlagen zur Situation und Gestaltung der künftigen Rahmenbedingungen für die journalistischen Berufe. Bitte tragen auch Sie dazu bei und nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit, den Fragebogen auszufüllen.

OGM garantiert, dass die Angaben 100%ig vertraulich behandelt und nur statistisch ausgewertet werden. Die Ergebnisse der Studie werden selbstverständlich publiziert und sollen Basis für die Arbeit der kommenden Jahre im Interesse der Förderung des Journalismus in Österreich sein.

Diese gestern angekündigte große österreichische Journalistenbefragung startet heute, Freitag Nachmittag. Befragt werden rund 6.000 JournalistInnen in allen österreichischen Redaktionen.

ÖJC-Präsident Fred Turnheim ersucht alle Kolleginnen und Kollegen, diese einmalige Chance einer objektiven, völlig unabhängigen Untersuchung zu nutzen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
Tel.: +43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OJC0001