ORF-"Pressestunde" mit Dr. Josef Cap, Klubobmann SPÖ

Wien (OTS) - SPÖ-Klubobmann Dr. Josef Cap ist am Sonntag, dem 23. September 2012, um 11.05 Uhr in ORF 2 zu Gast in der ORF-"Pressestunde".

Die Turbulenzen rund um den Korruptions-Untersuchungsausschuss haben diese Woche einen absoluten Höhepunkt erreicht. Das sei wahrlich keine Sternstunde des Parlamentarismus gewesen, meinen viele Kritiker. Der Ausschuss wird zwar bis 16. Oktober fortgesetzt, aber Bundeskanzler Werner Faymann soll nicht geladen werden und überhaupt sind nur mehr acht Verhandlungstage festgesetzt. Was kann der U-Ausschuss überhaupt noch bringen? Welche Strategie verfolgt die SPÖ mit ihrer Vorgehensweise? Und warum will sie keine Ladung Faymanns, wo er doch bereit wäre, im Ausschuss zu erscheinen? Außerdem: Wie will die SPÖ die Kritiker in den eigenen Reihen von der Notwendigkeit eines Berufsheeres überzeugen? Beim Parteitag im Oktober geht es u. a. um die Einführung einer Vermögens-, Erbschafts- und Schenkungssteuer - die ÖVP wird damit keine Freude haben. Riskiert die SPÖ einen neuerlichen Koalitionsstreit? Die Fragen stellen Daniela Kittner, "Kurier", und Thomas Langpaul, ORF.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0017