VP-Aichinger ad Bures: Erster Schritt zu mehr Sicherheit im Fahrradverkehr

Wien (OTS) - "Es ist erfreulich, dass die Forderung der ÖVP Wien betreffend des Handy-Verbots am Fahrrad von der zuständigen Ministerin nun aufgegriffen wird. Das ist ein erster Schritt zu mehr Sicherheit im Fahrradverkehr", so ÖVP Wien Klubobmann Fritz Aichinger in einer ersten Reaktion auf die Äußerungen von Verkehrsministerin Doris Bures.

"Wir gehen davon aus, dass es im Zuge der Verhandlungen auch in der zweiten Frage, nämlich um die striktere Alkoholgrenze, Bewegung gibt, und wir dann zu einer guten Gesamtlösung kommen", so Aichinger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001