"Bürgeranwalt" am 22. September: Schottergrube neben Badesee?

Wien (OTS) - Peter Resetarits präsentiert in der Sendung "Bürgeranwalt" am Samstag, dem 22. September 2012, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Fälle:

Schottergrube neben Badesee?

Die Bürgerinitiative "Rettet den Pichlingersee" macht massiv gegen die Errichtung einer Kiesgrube unweit des Linzer Naherholungsgebiets mobil, weil sie Lärm- und Staubbelästigungen für Badegäste und Anrainer befürchtet. Der Betreiber versteht die Aufregung nicht. Mit Volksanwältin Mag. Terezija Stoisits und Vertretern der Bürgerinitiative diskutieren Behördenvertreter, der künftige Betreiber der Schottergrube und sein Rechtsanwalt.

Gefährliche Brustimplantate?

Brustimplantate der französischen Firma PIP enthalten offenbar gesundheitsschädliches Industrie-Silikon. Hunderte Frauen in Österreich sind davon betroffen, mehr als 70 Betroffene haben sich an den Verein für Konsumentenschutz gewandt, der Schadenersatzklagen gegen die Versicherung des Brustimplantat-Herstellers in Frankreich eingereicht hat. Wie groß sind die Chancen, dass die Frauen Schadenersatz bekommen? Mit dem Leiter der Rechtsabteilung im Verein für Konsumentenschutz diskutiert DDr. Alexander Hönel vom Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG).

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007