Ohne Bienen kein Honigschlecken

"die umweltberatung" gibt Tipps zum Honigkauf

Wien (OTS) - Bienen sind unglaublich fleißig - sie bestäuben für ein Kilo Honig 5 bis 7 Millionen Blüten und sichern damit die Ernte. Schrumpfen die Bienenbestände, ist die Ernte in Gefahr. Ohne Bienen ist unser Leben also kein Honigschlecken! "die umweltberatung" gibt Tipps zum Honigkauf und empfiehlt den Film "More than honey", ab 12. Oktober in den heimischen Kinos.

Honig versüßt uns das Leben und liefert dabei Vitamine und Mineralstoffe. "die umweltberatung" empfiehlt Honig von heimischen ImkerInnen - nicht nur aus Transportgründen, sondern auch wegen der Inhaltsstoffe", sagt DI (FH) Harald Brugger MSc, Ökotoxikologe von "die umweltberatung". Die Zeitschrift Ökotest untersuchte im Jänner 2012 zwanzig verschiedene Honigsorten aus dem Supermarkt und konzentrierte sich dabei auf Honig aus nichteuropäischen Ländern. In 14 der 20 Proben wurden Rückstände von gentechnisch manipulierten Pflanzen festgestellt, nur Honig aus europäischen Ländern war gentechnikfrei.

Bio-Honig

Bio-ImkerInnen dürfen keine synthetischen Schädlingsbekämpfungsmittel zur Behandlung ihrer Bienenvölker einsetzen. Das verwendete Wachs darf keine Schadstoffrückstände enthalten. Die Bienenwohnungen bestehen aus natürlichen Materialien wie Holz, Lehm oder Stroh und dürfen nicht mit giftigen Farben und Holzschutzmitteln gestrichen werden. Die Bienen müssen im Stock die Möglichkeit haben, ihren natürlichen Trieb des Wabenbauens auszuleben.

More than honey

Im neuen Film geht Filmemacher Markus Imhoof dem Phänomen des Bienensterbens in verschiedenen Erdteilen nach. Er interviewt ImkerInnen, LandwirtInnen und WissenschafterInnen und zeigt spannende Details rund um das Leben der Bienen.

Die Bienen fördern

Was kann ich tun? Antworten darauf hat "die umweltberatung":

o Bio-Lebensmittel kaufen, denn im Bio-Landbau kommen keine bienenschädlichen, chemisch-synthetischen Spritz- und Beizmittel zum Einsatz
o den Garten mit heimischen, blühenden Pflanzen gestalten und ohne chemisch-synthetische Spritzmittel pflegen

Imker-Lehrgang an der VHS Polycollege

Die VHS Polycollege bietet zu Beginn des Jahres 2013 einen Imker-Lehrgang an. Wer selbst mit einer Imkerei beginnen will, erhält solides Basis-Know-how sowie wertvolle Tipps aus der Praxis zur biologischen Bienenhaltung und zum Vertrieb von Bienenprodukten. Details auf www.vhs.at/polycollege.

Information

Viele Informationen zu Wild- und Honigbienen auf www.umweltberatung.at/bienen. Im Infoblatt Bienen und ihr Lebensraum gibt "die umweltberatung" Tipps zur Förderung von Wild- und Honigbienen: Zusendung um Euro 1,50 plus Euro 1,82 Versandkosten, kostenloser Download auf www.umweltberatung.at.

Infos zum Film: www.morethanhoney-derfilm.at

"die umweltberatung" Wien ist eine Einrichtung der Wiener Volkshochschulen GmbH, basisfinanziert von der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22.

Rückfragen & Kontakt:

"die umweltberatung" Wien, DIin Sabine Seidl
Tel. 01 803 32 32-72, mobil 0699 189 174 65
presse@umweltberatung.at, www.umweltberatung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019