ÖWA Plus bestätigt klare Führungsposition von ORF.at

2,5 Millionen Nutzer pro Monat für das Onlineangebot des ORF

Wien (OTS) - 2,5 Millionen österreichische Userinnen und User ab 14 Jahren nutzen das Onlineangebot des ORF pro Monat. Die Reichweitenstudie ÖWA Plus für das 2. Quartal 2012 bestätigt damit die Führungsposition des ORF-Onlineangebots als stärkstes österreichisches Dachangebot. Die Videoplattform ORF-TVthek konnte sich deutlich auf 690.000 Userinnen und User pro Monat steigern.

44,1 Prozent Monatsreichweite für das ORF.at-Network

ORF.at wird pro Monat von 2,514 Millionen österreichischen Userinnen und Usern 14+ genutzt und liegt weiter an der Spitze aller in der ÖWA Plus angeführten Dachangebote. Das Onlineangebot des ORF erzielt bei den österreichischen Internetnutzern somit eine Monatsreichweite von 44,1 Prozent und kann sich im Vergleich zum 2. Quartal des Vorjahres (43,6 Prozent) leicht steigern. Stärkstes in der ÖWA Plus ausgewiesenes Einzelangebot ist herold.at mit durchschnittlich 1,803 Millionen Usern pro Monat.

Steigerungen bei Wochen- und Tagesreichweite

Sowohl bei der Wochenreichweite (1,465 Millionen/25,7 Prozent) als auch bei der Tagesreichweite (598.000/10,5 Prozent) verzeichnet ORF.at, gemessen am Vergleichszeitraum 2011, deutliche Zugewinne von vier bzw. sechs Prozent und erzielt die bisher jeweils höchste Anzahl von Nutzern pro Woche und pro Tag.

Insgesamt haben 3,570 Millionen österreichische Internet-User (62,6 Prozent) im Laufe des 2. Quartals 2012 zumindest einmal auf das ORF.at-Network zugegriffen.

ORF.at punktet besonders bei jungen Usern

Das ORF-Onlineangebot ist im Vergleich zum Nutzerkreis der ÖWA-Plus-Angebote insgesamt bei jungen Usern besonders stark: Ein Drittel (33 Prozent) aller monatlichen ORF.at-Nutzer ist unter 30 Jahre alt (ÖWA Plus-Universum: 29 Prozent unter 30 Jahre). ORF.at wird außerdem verstärkt von Männern (ORF.at-Network: 57 Prozent, ÖWA Plus-Universum: 53 Prozent) und Personen mit hohem Bildungsgrad (ORF.at-Network: 39 Prozent mit Matura/Uni, ÖWA Plus-Universum: 31 Prozent) genutzt.

ORF-TVthek legt deutlich auf 690.000 User pro Monat zu

690.000 Userinnen und User pro Monat nutzen inzwischen das Angebot der Videoplattform ORF-TVthek. Im Vergleich zum 2. Quartal 2011 kann die ORF-TVthek damit um 129.000 Nutzer zulegen und hält nunmehr bei einer Monatsreichweite von 12,1 Prozent (2. Quartal 2011: 9,9 Prozent). Pro Woche kommt die ORF-TVthek im Schnitt auf 238.000 User bzw. 4,2 Prozent Reichweite.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Direktion für Technik, Online und neue Medien
Mag. Eva Elsigan
(01) 87878 - DW 21405

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001