Wolke Hegenbarth, Manuel Witting und "Der Tote"

Neue Folge der ORF/Sat.1-Serie "Es kommt noch dicker" am 24. September in ORF eins

Wien (OTS) - Wenn ein Traumkörper zur Waffe wird, dann kommt es bestimmt noch dicker - denn ein einziger Blick genügt, und schon müssen sich Wolke Hegenbarth, Theresa Underberg und Manuel Witting am Serienmontag, dem 24. September 2012, um 20.15 Uhr in ORF eins die Frage stellen, was sie mit dem "Toten", so auch der Episodentitel, anstellen sollen. In weiteren Rollen der siebenteiligen ORF/Sat.1-Serie "Es kommt noch dicker" stand unter der Regie von Annette Ernst und Sven Bohse ein rot-weiß-rotes Schauspielerensemble rund um u. a. Daniel Keberle ("Die Lottosieger"), Stefan Puntigam ("Tatort"), Julian Weigend ("Die Rache der Wanderhure"), Edita Malovcic ("Meine Schwester") und Max Schmiedl vor der Kamera. In Episodenrollen sind diesmal u. a. Andreas Günther, Silvia Wohlmut, Hendrik Borgmann, Eva Neubauer und Peter Raffalt zu sehen. Die Drehbücher stammen aus den Federn von Marko Lucht, Wiebke Jaspersen, Nikolaus Becker und Arndt Stüwe. Die Dreharbeiten gingen in Wien und im Burgenland über die Bühne.

Mehr zum Inhalt der vierten Folge: "Der Tote" (Regie: Sven Bohse; Montag, 24. September, 20.15 Uhr, ORF eins)

Episodenrollen: Andreas Günther, Silvia Wohlmut, Hendrik Borgmann, Eva Neubauer und Peter Raffalt

Macht bedeutet Verantwortung. Dass ihr neuer Traumkörper - im wahrsten Sinne des Wortes - auch eine Waffe sein kann, muss Rike (Theresa Underberg) nun am eigenen Leib erfahren. Hotelgast Schröder (Andreas Günther) erleidet nach einem Blick auf Rikes entblößten Hintern einen Herzinfarkt und stirbt. Doch wohin mit der Leiche, wo doch die strenge Hoteltesterin (Silvia Wohlmut) anwesend ist, die einen positiven Eindruck vom Hotel haben soll?

"Es kommt noch dicker" ist eine Koproduktion von Producers at Work und epo-film für Sat.1 und ORF, gefördert von Fernsehfonds Austria und Filmfonds Wien.

"Es kommt noch dicker" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf http://tvthek.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001