FP-Mahdalik: Grünes Nightskating auf der Nordbrücke dumme Provokation

Ideologisch motivierter Aktionismus abzulehnen

Wien (OTS) - Wenn das Klima zwischen den einzelnen Gruppen von Verkehrsteilnehmern zusehends schlechter wird, ist das wenig verwunderlich. Die Wiener Grünen setzen mit ideologisch motiviertem Aktionismus auf Polarisierung statt ein friedliches Miteinander im Straßenverkehr anzuvisieren, kritisiert FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik. Willkürliche Ringsperren und Blockade anderer Hauptverkehrsadern für blödes Herumsitzen fadisierter Spittelberger Bürger und Unterstützung gelangweilt demonstrierender Kifferkohorten zum Schaden großer Wiener Einkaufsstraßen vergiften nicht nur das gesellschaftliche Klima in unserer Stadt sondern durch die provozierten Staus auch die Umwelt. Mahdalik fordert die Grünen auf, den billigen Aktionismus einzustellen und künftig auf Konsens statt auf Konfrontation zu setzen. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003