FPK-Darmann: Einführung einer Jahresnetzkarte für alle Schüler und Lehrlinge rückt näher

Klagenfurt (OTS) - Erfreut zeigt sich FPK-Klubobmann Mag. Gernot Darmann über den heutigen Ministerratsbeschluss einer Novelle zum Familienlastenausgleichsgesetz, auf deren Basis künftig alle Verkehrsverbünde eine günstige und auf allen Strecken nutzbare Jahresnetzkarte für Schüler und Lehrlinge anbieten können. "Somit wurde einer entsprechenden Resolution, die auf Initiative von Landeshauptmann Gerhard Dörfler in der Vorwoche in der Kärntner Landesregierung beschlossen wurde, entsprochen. Nach den großen Investitionen, die in den letzten Jahren in den öffentlichen Personennahverkehr mit der Einführung von Kärnten Takt und S-Bahn getätigt wurden, sei eine Verbesserung des Angebotes für Schüler und Lehrlinge eine logische Weiterentwicklung, erinnert Darmann in diesem Zusammenhang daran, dass auf Initiative Dörflers vor zwei Jahren eine Jugendkarte eingeführt wurde, die von Schülern und Lehrlingen im Rahmen der Schüler- und Lehrlingsfreifahrt genutzt werde und zusätzlich als offiziell anerkannter Ausweis gültig ist.

Bekanntlich wurde auf Betreiben von Landeshauptmann Dörfler bei der letzten Verkehrsreferentenkonferenz ein einstimmiger Beschluss aller Verkehrsreferenten gefasst, die Schüler- und Lehrlingsfreifahrt zu reformieren und entsprechende Verhandlungen mit dem zuständigen Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend aufzunehmen. Darmann macht darauf aufmerksam, dass es gestern bereits Gespräche im Ministerium gegeben habe, um weitere Schritte zu verhandeln. "Es herrscht breiter Konsens und eine baldige Lösung ist bereits in Sichtweite", schließt Darmann.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0002