SP-Valentin an FP-Guggenbichler: FPÖ an Peinlichkeit kaum zu übertreffen!

Wiener StadtgärtnerInnen sichern Erhalt der grünen Lunge Wiens und gewährleisten zugleich Sicherheit der PassantInnen

Wien (OTS/SPW-K) - Mehr als erstaunt über die neu zu Tage tretende Expertise von "Streumittel- und Baumschutzexperten" FPÖ-Gemeinderat Udo Guggenbichler zeigt sich heute SPÖ-Gemeinderat Erich Valentin:
"Ich bin ehrlich gesagt froh, dass wir in der Stadt echte Baumschutz-Expertinnen und Experten bei den Wiener Stadtgärtnern haben. Diese betreuen die über 100.000 Alleebäume in Wien das ganze Jahr über und wissen genau, welche speziellen Anforderungen Stadtbäume haben", stellt Valentin klar.

Um die grünen Lungen Wiens gesund und vital zu erhalten und zugleich die Sicherheit der PassantInnen zu gewährleisten, setzen die Wiener Stadtgärtner und Stadtgärtnerinnen eine Vielzahl von Maßnahmen und haben auch ein international vorbildliches Baumverjüngungskonzept erarbeitet. Jährlich werden im Rahmen dessen rund 2,5 Prozent des gesamten Baumbestandes verjüngt - mit Bäumen, die mit den besonderen Gegebenheiten einer Stadt gut zurechtkommen. "Von mangelnder Pflege der Bäume zu sprechen, ist eine echte Frechheit und ein Schlag ins Gesicht der vielen engagierten MitarbeiterInnen der Wiener Stadtgärten, die sich um jeden einzelnen Baum bemühen", kritisiert Valentin die FPÖ-Rundumschläge scharf. Faktum sei, dass Bäume an ihre physiologische Altersgrenze stoßen und durch junge ersetzt werden müssen, um eine Gefährdung der PassantInnen auszuschließen.

"Niemand holzt 800 Bäume um - die Wiener Stadtgärtner ersetzen am Ring heuer 77 Bäume durch junge, standortgerechte Bäume", stellt Valentin einmal mehr klar. Und in Richtung "Streumittelexperte" Guggenbichler sei ergänzt: In Wien werde so wenig wie möglich, aber so viel wie notwendig winterlich betreut - auch hier gehe es um die Sicherheit der PassantInnen - die Stadt Wien habe eine vorbildliche Winterdienstregelung, habe die Splitt- und Salzmengen erheblich reduziert und setze auf Salzsole, um die Umwelt zu entlasten. "Es ist bedauerlich, dass die FPÖ mit billiger Polemik und völlig absurden Anschuldigungen die tägliche Arbeit der Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner als auch der MitarbeiterInnen im Winterdienst madig macht - aber das ist ja nichts wirklich Neues", so Valentin abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001