Umweltdachverband kritisiert Ökostromverordnung: Totalausbau der Kleinwasserkraft droht!

- Neue Ökostromverordnung fördert ökonomisch unrentable Kleinstwasserkraft

Wien (OTS) - Kriterienkatalog Wasserkraft ist auf Punkt und Beistrich einzuhalten!

Mit der heute veröffentlichen neuen Ökostromverordnung wird in der Tat ein wichtiger weiterer Schritt in Richtung Klimaschutz gesetzt. "Doch eine Förderung der Kleinstwasserkraft ist aufgrund der etablierten Technologie nicht mehr notwendig und macht diese zu einer marktverzerrenden und umweltschädlichen Subvention", konstatiert Dr. Gerhard Heilingbrunner, ehrenamtlicher Präsident des Umweltdachverbandes. Mit der heutigen Verordnung wird der Ausbau der Kleinwasserkraft so attraktiv wie noch nie. "De facto bezahlen die StromkonsumentInnen mit dem Ökostromzuschlag damit die Verbetonierung der letzten unberührten Tallandschaften Österreichs. Ich stelle in Frage, ob sich die KonsumentInnen dessen bewusst sind und ob das im Sinne der BürgerInnen ist. Was für neue Technologien wie Windkraft oder Photovoltaik ein legitimes Argument ist, gilt nicht für die längst etablierte und wenig innovative Kleinwasserkraft. "Das, was die Kleinwasserkraft aus unseren kleinen und kleinsten Flüssen und Bächen noch herauspresst, kann kostengünstiger und naturverträglich durch Einsparungen und Windkraft oder Photovoltaik erreicht werden", sagt Heilingbrunner.
Klar ist aus Sicht des Umweltdachverbandes daher: "Der mühsam erarbeitete und von Minister Berlakovich erlassene Kriterienkatalog Wasserkraft, der bei der Genehmigung von Kleinwasserkraftanlagen berücksichtigt werden muss, ist auf Punkt und Beistrich einzuhalten. Wird dieser Gewässerkriterienkatalog bei den künftig zu hoch geförderten Kleinwasserkraftanlagen von den Wasserrechtsbehörden nicht eingehalten, ist durch die heute beschlossene neue Ökostromförderung dem Totalausbau und der Vernichtung der letzten unberührten Bäche und Flüsse Tür und Tor geöffnet!", erklärt Heilingbrunner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Umweltdachverband
Dr.in Sylvia Steinbauer
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (++43-1)40113/21
sylvia.steinbauer@umweltdachverband.at
http://www.umweltdachverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN0001