Berlakovich: Neue Ökostrom-Tarifverordnung fördert erneuerbare Zukunftsenergien

Mit erneuerbare Energie zu mehr Energieautarkie

Wien (OTS) - "Weg von teuer importierten fossilen hin zu sauberen, heimischen erneuerbaren Energien - mit der neuen Ökostrom-Tarifverordnung haben wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Energieautarkie für Österreich gesetzt", unterstreicht Umweltminister Niki Berlakovich zum Erlass der neuen Ökostrom-Tarife.

"Mit den neuen Tarifen unterstützen wir den technologischen Ausbau von Wind, Wasser, Sonne und Biomasse und nutzen dieses Potenzial. Die neue Verordnung vervollständigt die im Ökostromgesetz verankerten Rahmenbedingungen dafür und sorgt beim Ausbau der erneuerbaren Energien für Kontinuität und Planungssicherheit", betont Berlakovich.

"Mein Ziel für Österreich ist die Energieautarkie, denn sie ist ein Gesamtkonzept, bei dem alle profitieren: die Menschen, die Umwelt und das Klima, der Arbeitsmarkt mit wichtigen green jobs und die österreichische Wirtschaft. Daher setze ich mich für den Ausbau der erneuerbaren Energiesysteme, Energiesparen und mehr Energieeffizienz ein", so der Umweltminister.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6703, 6963

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001