SP-Deutsch: FPK-Darmann völlig ahnungslos - Steuerzahler kostete Bürgermeisterfest keinen Cent

Wien (OTS/SPW-K) - Nachdem sich der weithin unbekannte Klubobmann der Freiheitlichen in Kärnten, Gernot Darmann, dazu bemüßigt gefühlt hat, das erfolgreiche und bestens besuchte Geburtstagsfest des Wiener Bürgermeisters Michael Häupl zu kommentieren, korrigiert ihn SP-Landesparteisekretär und Landtagsabgeordneter Christian Deutsch bei einer grundlegenden Falschaussage: "Die Wiener Steuerzahlerinnen und Steuerzahler kostete das Bürgermeisterfest keinen Cent. Eingeladen haben die SPÖ Wien und das Wiener Bezirksblatt."

Der SP-Landesparteisekretär versteht es voll und ganz, dass sich der Kärntner FPK-Politiker lieber mit Wiener Themen beschäftigen will, schließlich steht ihm und seinen freiheitlichen Kollegen das Wasser bis zum Hals: "Korruptionsvorwürfe gegen die FPK-Mitglieder der Landesregierung, der Skandal rund um die Hypo oder der wiederholte Auszug aus dem Landtag, um notwendige Neuwahlen in Kärnten zu verhindern. Diese undemokratischen, politischen FPK-Versager sollten sich besser informieren, bevor sie die Wiener Politik kommentieren wollen." Angesichts solcher politischen Kleingeister wünscht Deutsch den Kärntnerinnen und Kärntnern, dass Neuwahlen so schnell wie möglich durchgeführt werden, damit sie die politische Verlierertruppe der FPK ein für allemal in die Wüste schicken zu können.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Martin Schipany
Tel.: (01) 4000-81 923
martin.schipany@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001