Gründer der deutschsprachigen Cursillo-Bewegung verstorben

Spanisch-österreichischer Claretinerpater Josef Garcia-Cascales führte die katholische Erneuerungsbewegung 1960 in Österreich und Deutschland ein und leitete sie bis 2003

Wien, 09.09.12 (KAP) P. Josef Garcia-Cascales, der Begründer der Cursillo-Bewegung im deutschsprachigen Raum, ist am Samstag, 8. September, im 85. Lebensjahr verstorben. Dies teilte die katholische Erneuerungsbewegung am Sonntag in einer Aussendung mit. Der 1928 geborene spanisch-österreichische Claretinerpater führte 1960 die Cursillo-Bewegung im deutschsprachigen Raum ein und leitete diese bis 2003. "Sein außerordentliches Charisma vermittelte tausenden Menschen die Liebe als zentrale Botschaft des christlichen Glaubens. Unverbrüchliche Treue zur Kirche hinderte ihn nicht, Krisen wahrzunehmen und Kritik offen auszusprechen", heißt es in der Aussendung der Bewegung. Zeitpunkt und Ort der Verabschiedung stehen laut Aussendung noch nicht fest.

Der Cursillo gilt als eine der wichtigsten Erneuerungsbewegungen in der katholischen Kirche. In besonderer Weise wissen sich die Anhänger dem Kirchenbild des Zweiten Vatikanischen Konzils - Kirche als geschwisterliches Volk Gottes - verpflichtet. Rund 150.000 Menschen haben allein in Österreich in den vergangenen fünf Jahrzehnten bereits einen "kleinen Kurs" (spanisch: cursillo) absolviert, der zum Wesentlichen im christlichen Glauben hinführt. Weltweit waren es bisher mehr als zehn Millionen. Ein Kurs dauert drei Tage, verantwortlich ist jeweils ein Team von Priestern und Laien.

Nach dem ersten Cursillo auf Deutsch im niederösterreichischen Stift Heiligenkreuz bekehrte sich ein kommunistischer Lokalpolitiker, zwei Orthodoxe baten um Aufnahme in die katholische Kirche. Noch 1960 sprang die Cursillo-Bewegung nach Deutschland über. Hier war es nach dem ersten Cursillo in der Diözese Rottenburg ein früherer Nationalsozialist, der um Vergebung für seine Vergangenheit bat und damit großes Medienecho auslöste. Es folgten Niederlassungen der Cursillo-Bewegung in zahlreichen weitern, auch postkommunistischen Ländern.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) hkl/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0002