Welttag der Alphabetisierung auch in NÖ ein Thema

Umfangreiches AKNÖ-Informationsangebot - "Tage der Weiterbildung" in St. Pölten und Baden

Wien (OTS) - Rund 60.000 NiedösterreicherInnen können nicht Schreiben, Lesen und Rechnen oder haben Probleme damit. Laut Schätzungen der UNESCO sind in Österreich 300.000 Menschen von Analphabetismus betroffen. Für die AKNÖ ein Alarmsignal. "Die AKNÖ hat den Ernst der Lage erkannt. Mit unserem umfangreichen Beratungsangebot wollen wir diesen Menschen helfen, die kostenlosen Angebote zum Nachholen von Basiswissen und Pflichtschulabschlüssen in ihrer Nähe zu finden", so AKNÖ-Präsident Hermann Haneder.

Menschen mit Basisbildungsdefiziten sind in vielen Bereichen ihres Lebens eingeschränkt. "Beipackzettel lesen, Fahrpläne studieren, Bankgeschäfte abwickeln oder eine Gebrauchsanleitung zu verstehen, ist für die meisten von uns oft schwer genug. Für Menschen mit Lese-oder Schreibschwächen werden sie zu einer echten Falle", erklärt AKNÖ-Bildungsexpertin Verena Groll. Auch das Berufsleben wird stark eingeschränkt. Der Erwerb eines Führerscheins ist fast undenkbar und Betriebsanleitungen oder Warnhinweise können nicht sinnerfassend gelesen werden.

Basisbildung kostenlos nachholen

Seit 1. Jänner 2012 ist die Arbeiterkammer in Niederösterreich die Informationsdrehscheibe innerhalb der "Initiative Erwachsenbildung", wenn es darum geht, über Basisbildungs- oder Pflichtschulabschlusskurse kostenlos zu beraten. Dabei wird direkt auf die individuellen Bedürfnisse der Ratsuchenden eingegangen. Am Bildungstelefon der AKNÖ erfährt man, wann und wo es die geeigneten Kurse gibt. Hotlinenummer: 05 71 71 - 1818.

Tage der Weiterbildung direkt vor Ort

Auch die erfolgreichen Erwachsenenbildungsmessen der AKNÖ, die "Tage der Weiterbildung", bieten die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren. Zahlreiche regionale Erwachsenenbildungseinrichtungen und Beratungsstellen geben Antworten auf alle Fragen zum Thema Weiterbildung, Förderungen, Bildungskarenz, Ausbildungen im Pflegebereich und auch zum Nachholen von Bildungsabschlüssen. "Für uns ist es besonders wichtig, zielgruppenorientierte Angebote und Infos kostenlos und flächendeckend anbieten zu können, damit Bildungsbenachteiligungen endlich der Vergangenheit angehören", erklärt AKNÖ-Präsident Hermann Haneder das besondere Engagement im Bildungsbereich.

Alle Infos zum kostenlosen Nachholen von Basisbildung und Pflichtschulabschlüssen erhalten Sie unter: 057171-1818
Tage der Weiterbildung: Am 13. September 2012 in der AKNÖ Bezirksstelle St. Pölten (Gewerkschaftsplatz 2, 3100 St. Pölten) und am 11. Oktober 2012 im AK-Saal Baden (Wassergasse 31a, 2500 Baden), jeweils 15-19 Uhr. Infos unter: 057171-1818

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ-Bildungsexpertin Verena Groll, 01-58883-1986

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0002