Ö1 Talentestipendium 2012 geht an Suzie Léger von der Universität für angewandte Kunst Wien

10.000 Euro-Stipendium mit Unterstützung der Bank Austria zum 5. Mal vergeben - Anton-Wolf-Förderpreis an Gabriele Edlbauer, Akademie der bildenden Künste Wien

Wien (OTS) - Siegerin des Ö1 Talentestipendiums für bildende Kunst 2012 ist Suzie Léger, Studentin an der Universität für angewandte Kunst Wien. Die 1988 im niederösterreichischen Horn geborene Léger studiert transmediale Kunst bei Brigitte Kowanz. Das Ö1 Talentestipendium, eine bisher in Österreich einzigartige Nachwuchs-Förderung, ist mit 10.000 Euro dotiert und wird mit Unterstützung der Bank Austria bereits zum fünften Mal vergeben.

In der Begründung der Fachjury, die am 6. September 2012 im ORF-RadioKulturhaus tagte, heißt es: "Suzie Léger diskutiert in überzeugender und kritischer Weise die Mechanismen, Sprachformeln und Rahmenbedingungen des Kunstbetriebs. In ihren Videos und installativen Arbeiten werden Eindeutigkeiten in Zuordnung und Verbalisierung simuliert und ironisiert, Text und Kontext werden mehrfach gebrochen und damit in ihrer Beliebigkeit entlarvt."

Den mit 5000 Euro dotierten Förderpreis der Karl-Anton-Wolf-Stiftung vergab die Jury an Gabriele Edlbauer. Die gebürtige Linzerin, Jahrgang 1988, studiert bei Monica Bonvicini an der Akademie der bildenden Künste Wien. "Gabriele Edlbauer schafft installative und objekthafte Szenographien, die Fragen zur Geschichte der Skulpturen aufwerfen. Sie unterläuft Funktionsprinzipien aus dem industriellen Milieu mit subversiver Poesie und erzeugt damit neue Räume zwischen Original und Replik, Präsentation und Archivierung, Gebrauch und Selbstzweck", so die Jury-Begründung.

Die Grundidee des Ö1 Talentestipendiums, einer Initiative für Studierende der österreichischen Kunst-Universitäten, basiert auf der Überlegung von Nachhaltigkeit. Diese Förderung soll der Stipendiatin/dem Stipendiaten ermöglichen, sich ein Jahr lang ausschließlich ihrer/seiner künstlerischen Arbeit widmen zu können. Die Ö1 Talentebörse ist ein Kunstförderprojekt mit Unterstützung der Bank Austria. Alle Details zum Ö1 Talentestipendium sind abrufbar unter http://oe1.orf.at/talenteboerse.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001