FP-Mahdalik: Öffis vor U 5-Bau ins Umland verlängern

Angebote für Einpendler attraktivieren

Wien (OTS) - Die U 5 ist zwar als längerfristige Planungsperspektive durchaus attraktiv, die Verlängerung der Öffis ins Wiener Umland als Angebot an weit mehr als 200.000 tägliche Einpendler aus Niederösterreich und dem Burgenland muss jedoch Vorrang haben, hält FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik fest. Ob das mit S-Straßen-oder U-Bahnen geschieht, ist eine finanzielle Frage. Fest steht, dass rund 100.000 Park & Ride-Plätze innerstädtisch und rund um die Bundeshauptstadt fehlen, die von Wien und Niederösterreich ebenso gemeinsam finanziert werden müssen wie die Öffi-Verlängerungen ins Umland. Wenn diese Hausaufgaben erledigt sind, kann man den U 5-Bau angehen, meint Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001