EANS-Adhoc: SYGNIS Pharma AG / SYGNIS gibt avisierte Veränderungen im Aufsichtsrat bekannt

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

06.09.2012

SYGNIS gibt avisierte Veränderungen im Aufsichtsrat bekannt

Heidelberg, 6.September 2012 - SYGNIS Pharma AG (Frankfurt: LIOK; ISIN DE000A1E9B74; Prime Standard) soll, wie bereits mit Datum vom 18. Juli 2012 angekündigt, im Rahmen einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage 100% der Gesellschaftsanteile an der X-Pol Biotech, S.L., erwerben, die somit zur 100%igen Tochtergesellschaft der SYGNIS Pharma AG wird. Aufgrund der aktuellen Unternehmensbewertung und vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre der SYGNIS Pharma AG, werden die bestehenden Anteilseigner der X-Pol Biotech, S.L., nach der geplanten Transaktion 77,5% der Aktien der SYGNIS Pharma AG halten. Durch einen zustimmenden Beschluss der Hauptversammlung über die hierzu notwendige Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen wird die Hauptversammlung die wesentlichen Voraussetzungen dafür schaffen, dass sich die Beteiligungsverhältnisse an der SYGNIS Pharma AG maßgeblich ändern werden.

Für den Fall, dass die Hauptversammlung der geplanten Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft gegen Sacheinlagen zustimmt, haben die derzeitigen Aufsichtsratsmitglieder Prof. Dr. Friedrich von Bohlen und Halbach, Prof. Dr. Christof Hettich, Prof. Dr. Werner Hacke, Prof. Dr. Wolfgang Hartwig, Prof. Dr. Andrea Pfeifer und Dr. Wolf-Dieter Starp im Anschluss an ihre Aufsichtsratssitzung vom 6. September 2012 gegenüber dem Vorstand der SYGNIS Pharma AG avisiert, mit Wirkung auf den Zeitpunkt der Beendigung der Hauptversammlung, die über die Sachkapitalerhöhung Beschluss fassen wird, jeweils ihre Ämter niederzulegen. Ziel der avisierten Amtsniederlegung ist es, der SYGNIS Pharma AG auch auf dieser Ebene die erforderliche Neuausrichtung zu ermöglichen. Prof. Dr. Friedrich von Bohlen und Halbach sowie Dr. Wolf-Dieter Starp haben des Weiteren avisiert, sich zur erneuten Wahl in den Aufsichtsrat zur Verfügung zu stellen.

**** Ende der Ad-Hoc-Mitteilung ****

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

|Peter Willinger | |Co-CEO/CFO | |Tel: +49 (0) 6221-454 836 | |Email: willinger@sygnis.de | ###Disclaimer:

Diese Veröffentlichung dient ausschließlich Informationszwecken und ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen. ###

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: SYGNIS Pharma AG Im Neuenheimer Feld 515 D-69120 Heidelberg Telefon: +49 (0)6221 454-6 FAX: +49 (0)6221 454-777 Email: contact@sygnis.de WWW: http://www.sygnis.de Branche: Biotechnologie ISIN: DE000A1E9B74 Indizes: CDAX, Prime All Share Börsen: Freiverkehr: Hannover, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Marc Risch
Telefon: +49 (6221) 454 - 737
E-Mail: Marc.Risch@sygnis.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0014