BV-Kubik: Holubsteg auf Schiene

Wien (OTS/SPW-K) - "Das Projekt Holubsteg ist von Seiten des Bezirks auf Schiene. Der Bauträger wartet nur noch auf die schriftliche Zusage des zuständigen Stadtratbüros für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung die Kosten für das Projekt zu übernehmen", erklärt der Leopoldstädter Bezirksvorsteher Gerhard Kubik zum derzeitigen Stand des Projekts.

Bereits seit der Flächenwidmung der Wohnhausanlage Engerthstraße/Innstraße gebe es von Seiten der Stadt Wien die Überlegung, im Bereich der Holubstraße einen zusätzlichen Fußgänger-und RadfahrerInnensteg zur Donau hin zu schaffen. Seit einer Zeit werde an der Umsetzung gearbeitet, nun seien alle Planungen abgeschlossen und das Projekt stehe in den Startlöchern: "Der Steg ermöglicht einen gesicherten und barrierefreien Übergang und kurze Wege für die AnrainerInnen! Ich hoffe, dass der Bau des Stegs ehest möglich begonnen werden kann", so Kubik abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003