SOKO Donau dreht am Hafen Wien

Wien (OTS) - Polizeieinsätze im großen Stil und eine Leiche im Hafengelände - immer wieder ist der Hafen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, Schauplatz für viel Action.

Zum wiederholten Mal hat das Drehteam der SOKO Donau seine Zelte im Hafen Wien aufgeschlagen, Kommissare und Spurensicherer kommen zum Einsatz. Der Hafen Wien und die Standorte seiner Tochtergesellschaften WienCont, Marina Wien und Wiener Donauraum Entwicklungsgesellschaft sind immer wieder Schauplätze der beliebten Serie. Besonders gefragt sind Dreharbeiten am Hafen Albern rund um die historischen Speicher.

Im Hintergrund ergeben sich daraus allerdings einige Herausforderungen: der tägliche Betrieb des Hafens und des Containerterminals ist natürlich aufrecht zu erhalten. Die Waren sind zu schützen und auch die Kunden des Hafens Wien dürfen keine Beeinträchtigungen spüren. Der Hafen Wien ist trimodaler Warenumschlagplatz für den Standort Wien und diese Funktion ist trotz nächtlicher Dreharbeiten zu gewährleisten.

Rückfragen & Kontakt:

Monika Unterholzner
Leitung Internationalisierung & Organisation, Hafen Wien
Telefon: 01 72716-102
Mobil: 0699 13015588
E-Mail: unterholzner@hafenwien.com
www.hafenwien.com

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: 01 408 25 69-21
Mobil: 0664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at
www.wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017