Internationales wissenschaftliches Symposium zum Thema "Seltene genetische Erkrankungen"

Von 8.-10. Oktober 2012 referieren im Palais Liechtenstein international renommierte Sprecher, den Einführungsvortrag hält der Nobelpreisträger Eric Kandel.

Wien (OTS) - Die seit mittlerweile zwölf Jahren stattfindenden "Days of Molecular Medicine" gehören zu den prestigeträchtigsten internationalen Symposien im Bereich der Molekularen Medizin. Sie sind eine gemeinsame Initiative namhafter Institutionen: der Harvard University, dem Karolinska Institut Stockholm, der Fondation Ipsen und dem renommierten Wissenschaftsmagazin "Science".

Das diesjährige Symposium findet erstmals in Wien statt und widmet sich dem Thema "Seltene genetische Erkrankungen". Unter dem Titel "From Rare to Care" findet ein fachlicher Austausch über den neuesten Stand der Wissenschaft im Bereich der seltenen genetischen Erkrankungen statt. Co-Organisator Prof. Josef Penninger vom IMBA -Institut für Molekulare Biotechnologie: "Ich freue mich über diese einmalige Chance, weltweit anerkannte Spezialisten dieses Gebietes nach Österreich zu holen." Die Vortragenden, darunter auch Nobelpreisträger Prof. Eric Kandel sowie Prof. Ken Chien von der Harvard University, referieren über den aktuellen Stand der Forschung, sowie über neue Erkenntnisse zur Entstehung dieser Krankheiten und zur Weiterentwicklung medizinischer Therapien. Ebenfalls zu den Organisatoren in diesem Jahr gehört Prof. Christoph Klein, Direktor des Haunerschen Kinderspitals in München und Vorstandsvorsitzender der Care-for-Rare Foundation.

Das genaue Programm sowie weitere Informationen finden sich auf der offiziellen Webseite des Symposiums unter: dmm.aaas.org
Für Studenten und Postdoktoranden aus Österreich und Deutschland gilt ein Sonderpreis von $65 USD. Kostenlose Registrierung für Journalisten bis 5. Oktober unter evelyn.devuyst@imba.oeaw.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

IMBA - Institut für Molekulare Biotechnologie GmbH
Mag. Evelyn Devuyst
Dr. Bohr Gasse 3, 1030 Wien
Tel. +43 1 797 30 - 3626
evelyn.devuyst@imba.oeaw.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMP0001