Kopf: Causa Graf - Verantwortung trägt die FPÖ

Staatsanwaltschaftliches Vorgehen verfassungskonform

Wien, 5. September 2012 (OTS/ÖVP-PK) - Für den Klubobmann der ÖVP Karlheinz Kopf ist es völlig klar, dass die volle Verantwortung für den weiteren Umgang mit der Causa Martin Graf einzig und allein bei Graf selbst und seiner Partei, der FPÖ unter Klubobmann H.C. Strache, liegt. Das Vorgehen der Staatsanwaltschaft, die ja Ermittlungen gegen den 3. Nationalratspräsidenten wegen des Verdachts des schweren Betrugs eingeleitet hat, sei laut Kopf verfassungskonform, da die Graf vorgeworfenen Tat nichts mit seiner politischen Tätigkeit zu tun hat. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002