ORF präsentiert Magazin "Schule bewegt" mit Mirna Jukic

Kinder-, Jugend- und Schulsportmagazin ab 27. September um 20.15 Uhr in ORF SPORT +

Wien (OTS) - Nach dem sportlichen Misserfolg bei Olympia 2012 sind die Schlagworte Schulsport und Bewegungsmangel in aller Munde. Der ORF-Spartensender ORF SPORT + widmet ab 27. September 14-täglich um 20.15 Uhr dem so heiß diskutierten Thema Kinder-, Jugend- und Schulsport ein neues Magazin. Präsentatorin von "Schule bewegt" ist die ehemalige Weltklasseschwimmerin Mirna Jukic, die dabei ihr Debüt als ORF-Moderatorin feiert.

"Während viele Menschen diskutieren, setzen wir aktiv ein Zeichen", so ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost, der Wert darauf legt, dass die Planung zu diesem Magazin bereits Monate vor dem medaillenlosen Abschneiden Österreichs in London begonnen hat. "Unser neues Magazin soll mit dem Zugpferd Mirna Jukic Kinder und Jugendliche für Sport begeistern, andererseits aber auch zeigen, wie viel sich diesbezüglich in Österreichs Schulen bereits tut."

Mirna Jukic ist "sehr froh, ausgerechnet mit einem Magazin über Schulsport mein Debüt als ORF-Moderatorin zu feiern. Als ehemalige Leistungssportlerin weiß ich, wie wichtig Sport für Kinder ist -aber auch, wie wichtig die Kinder für den Sport sind. Wenn ich viel dieser Freude vermitteln und die Kinder für den Sport begeistern kann, haben wir schon gewonnen. Ich bin froh, ein Teil dieses Projekts sein zu können."

In "Schule bewegt", Sendungsverantwortliche ist die ausgebildete Turnlehrerin und ORF-Sport-Redakteurin Gabriela Jahn, soll der Kinder-, Jugend- und Schulsport in allen Facetten abgebildet werden. Vom Kindergarten bis zum Studentensport werden dabei einerseits sportliche Leistungen gezeigt, andererseits Projekte, die an Schulen stattfinden und zum aktiven Sportmachen anregen, präsentiert. Ziel der Sendung ist es, dem schulischen Sport eine breite Plattform zu geben, damit seinen Stellenwert in der Öffentlichkeit zu erhöhen und letztlich durch das Abbilden des schulischen Sportalltags auch Vorbildwirkung für andere Schulen zu haben.
Fixer Bestandteil der 30-minütigen Sendung, in der im Anlassfall auch ausführlich getalkt werden kann, ist ein ca. 10-minütiger Bericht, der von Schülerinnen und Schülern selbst gestaltet und produziert werden soll. Dabei können Schulen sich, ihren sportlichen Schwerpunkt sowie ihre Projekte vorstellen und damit andere anregen, Ähnliches zu tun. Erste Kontakte mit Schulen sind bereits sehr vielversprechend verlaufen.

"Schule bewegt" steht nicht nur donnerstags um 20.15 Uhr auf dem Programm, sondern wird darüber hinaus auch insgesamt siebenmal an den darauffolgenden Tagen wiederholt, darunter freitags um 8.15 und 23.15 Uhr, samstags und sonntags um 11.15 Uhr bzw. montags um 17.15 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006