Stimmzettel für die Wehrpflicht-Volksbefragung in Österreich

Wien (OTS) - Fragen für die Volksbefragung über die Wehrpflicht:

1. Sind Sie für eine Freiheitsberaubung für unschuldige Menschen? 2. Sind Sie für eine Gleichstellung von Mann & Frau? 3. Soll die Wehrpflicht bzw Zivildienstpflicht nur für Männer gelten? 4. Soll es eine Frauen-Wehrpflicht bzw Frauen-Zivildienstpflicht geben? 5. Sollen Grundwehrdiener & Zivildiener soviel verdienen, wie es der Mindestkollektivvertrag vorsieht? (Das wären 1500 Euro statt derzeit 301 Euro brutto im Monat). 6. Soll der Verteidigungsminister der Republik Österreich militärische Grundkenntnisse haben müssen und zumindest 6 Monate beim österreichischen Bundesheer eine Grundausbildung absolviert haben? 7. Soll ein Bundespräsident und Oberbefehlshaber des Österreichischen Bundesheeres zurücktreten müssen, wenn er einen Verteidigungsminister angelobt, der den Wehrdienst verweigert hat? 8. Wollen Sie selbst einen Wehrdienst bzw. Zivildienst für die Dauer von 6 Monaten ableisten oder sollen das andere tun (Berufsheer)? (o Wehrdienst o Berufsheer o weiß nicht ) 9. Haben Sie Vorschläge zum Thema Wehrpflicht bzw Zivildienstpflicht?

Dieser Stimmzettel ist von der EU-Austrittspartei Österreichs für interne Zwecke. Bitte bis 30.11.2012 retournieren. Alle Fragen auf
http://www.euaus.at/parteiprogramm/wehrpflicht-abschaffen/stimmzettel

Rückfragen & Kontakt:

EUaus-Obmann Mag. Robert Marschall, Tel 0676-4039090, www.euaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAU0001