Reminder: Karlheinz Töchterle besucht Studienbeihilfenbehörde - Fototermin

Rund 180 Millionen jährlich für Studienförderung - Anträge können bereits gestellt werden

Wien (OTS) - Die Unterstützung für Studierende wurde in den vergangenen 40 Jahren kontinuierlich qualitativ und quantitativ ausgebaut: Mittlerweile profitieren mehr als 42.000 Studierende jährlich von der Studienförderung, 180 Millionen Euro stehen seitens des Wissenschaftsministeriums pro Jahr zur Verfügung. Abgewickelt werden die Förderungen von der Studienbeihilfenbehörde, deren rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den sechs Stipendienstellen in Innsbruck, Salzburg, Linz, Klagenfurt, Graz und Wien österreichweit Studierenden mit Informationen und Serviceangeboten zur Seite stehen.

Am Donnerstag, 6. September, besucht Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle die von Mag. Gottfried Schlöglhofer geleitete Studienbeihilfenbehörde in Wien, um sich ein Bild vom umfangreichen Serviceangebot zu machen.

Termin: Donnerstag, 6. September 2012, 09:00 Uhr

Ort: Studienbeihilfenbehörde, Gudrunstraße 179, 1100 Wien

Wir laden die Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich zum Besuch mit Fototermin ein!

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressesprecherin: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
mailto: elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001