12.9. Jobmesse für Arbeitsuchende in Wien

Wiener sozialökonomische Betriebe kennen lernen Beratungsangebote nutzen

Wien (OTS) - Bereits zum fünften Mal organisiert der Wiener Dachverband für sozialökonomische Einrichtungen eine Jobmesse. Die Messe richtet sich vor allem an Menschen, die schon längere Zeit einen Arbeitsplatz suchen. Die wichtigsten Wiener sozialökonomischen Betriebe informieren über aktuelle Stellenangebote, Beratungseinrichtungen zum Thema Beruf und Weiterbildung. Zwischen 10:30 und 14:00 Uhr können sich Interessierte von über 30 Betrieben und Organisationen direkt an einem Ort beraten lassen.

Sozialökonomische Betriebe und Beratungseinrichtungen

Carla oder Würfel, Inigo, Max oder Michls, fix & fertig oder Gabarage heißen einige der Wiener sozialökonomischen Betriebe, die (langzeit-)arbeitslosen Menschen zeitlich befristete, geförderte Arbeitsplätze anbieten (Transitarbeitsplätze). Durch die Beschäftigung im zweiten Arbeitsmarkt wird fachliche Qualifizierung nachgeholt und die MitarbeiterInnen erhalten sozialarbeiterische Hilfestellung z.B. bei Schulden, psychischen Beeinträchtigungen oder Suchtproblemen. Diese Unterstützung bietet auch Job-TransFair, der gemeinnützige Arbeitskräfteüberlasser verhilft zu einem Arbeitsplatz, der oftmals zu einer festen Anstellung führt. Beratungseinrichtungen wie das Beratungszentrum für MigrantInnen oder EUSPUG bieten zielgruppenspezifische Informationen, um z.B. MigrantInnen oder älteren Menschen bei der Arbeitsplatzsuche zu unterstützen. Wichtige Partnerorganisationen wie das AMS, das Bundessozialamt, die Schuldnerberatung des Fonds Soziales Wien oder der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) sind ebenso mit einem Stand vor Ort.

An der Jobmesse nehmen teil:

abz*austria - kompetent für Frauen und Wirtschaft Arbeitsmarktservice Wien
Bandgesellschaft
Beratungszentrum für Migrantinnen und Migranten
Bundessozialamt Wien
Caritas INIGO
Caritas jobStart
Caritas job_aktiv
dialog Sucht und Beschäftigung - Standfest
Die Werkstatt und Scriptura come and work
DSE-Wien
EUSPUG Europäisches Service für Personalvermittlung und Unternehmensgründung
fix & fertig - sozialökonomischer Betrieb der Suchthilfe Wien
Fonds Soziales Wien - Schuldnerberatung
gabarage upcycling design
Hunger auf Kunst und Kultur
Job-TransFair GmbH, Gemeinnütziges Integrationsleasing Kinderdrehscheibe - Frauen & Familie
Kolping - Handwerk
Pro Mente Catering Max und KOMM 24
Pro Mente Peer Beratung
sprungbrett - für Mädchen und junge Frauen
UKI Unterstützungskomitee zur Integration von MigrantInnen.
Visitas - Wiener Rotes Kreuz
Volkshilfe SÖB (Volkshilfe MERIT, KOMMUNA und WÜRFEL)
Volkshilfe Beschäftigung SANSPEED und Box
Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds
Wien Work
Wiener Hilfswerk, Haus- und Heimservice und SOMA Sozialmarkt
Wiener Berufsbörse
WUK monopoli

DSE-Wien

Der Dachverband vertritt Organisationen, die langzeitbeschäftigungslose Menschen beraten, qualifizieren und beschäftigen. Die Interessensvertretung repräsentiert 29 Organisationen mit 45 Projekten, die in Wien über 20.000 Menschen beraten oder Jobs verschaffen.

DSE-Jobmesse: Perspektive 12
Wiener sozialökonomische Einrichtungen direkt kennen lernen


Information über aktuelle Jobangebote in sozialökonoimschen
Unternehmen
Fachspezifische Beratung bei der Arbeitssuche
Praxisorientierte Angebote zur Entwicklung individueller
Berufsperspektiven

Eintritt frei!

Datum: 12.9.2012, 10:30 - 14:00 Uhr

Ort:
Berufsschule Längenfeldgasse neben VHS Meidling,
U-Bahn-Station Längenfeldgasse
Längenfeldgasse 13-15, 1120 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Dachverband für sozialökonomische Einrichtungen (DSE-Wien)
Beatrix Beneder
Tel. 01-720 38 80-11; 0664 811 92 02
Parhamerplatz 9/5, 1170 Wien
b.beneder@dse-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSE0001