"Am Punkt" mit Meinrad Knapp - Thema: Kampf ums Bundesheer - wird der Wehrdienst ausgemustert?

Mittwoch, 5. September 2012, um 21.55 Uhr Uhr live bei ATV

Wien (OTS) - Im Stellungskrieg um den Wehrdienst schicken Rot und Schwarz jetzt die Wähler an die Front, die sollen in einer Volksbefragung selbst entscheiden: Wehrdienst oder Berufsheer? Das sei eine Notbremse gegen den "Zerstörungskurs" von SPÖ-Verteidigungsminister Darabos, schießt ÖVP-Innenministerin Mikl-Leitner scharf. Die Schlacht um die Wähler ist eröffnet und damit auch das Jahr der großen Wahlkämpfe. Kampf ums Bundesheer -wird der Wehrdienst ausgemustert?

Darüber diskutiert Meinrad Knapp in der ersten Sendung nach der Sommerpause live im Studio mit dem Militärexperten Gerald Karner sowie dem Präsidenten der Bundesvereinigung der Milizverbände Michael Schaffer. Zudem hatten Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) und Sozialminister Hundstorfer (SPÖ) Ihr Kommen zugesagt. Beide haben heute kurzfristig abgesagt mit der Begründung, dass sich beide Regierungsparteien zunächst auf eine Fragestellung für die Volksbefragung einigen wollen. Ihre Pressesprecher haben uns allerdings versichert, dass sie hochkarätige Gäste aus ihren Parteien finden werden, die an unserer Sendung anstatt der Minister teilnehmen werden. Im Analysestudio ist Daniela Kittner von der Tageszeitung "Kurier" zu Gast.

Zum ersten Mal in der österreichischen Markt- und Meinungsforschung wird die Social Media Plattform facebook eingesetzt, um ein repräsentatives Stimmungsbild der österreichischen facebook-User zu erheben. Das Tool kommt wöchentlich in "Am Punkt" zum Einsatz.

Diese Woche sind - unter anderem - diese Fragen in der facebook-Umfrage: "Wenn die Wehrpflicht abgeschafft wird, muss auch der Zivildienst neu geregelt werden? Soll der Zivildienst durch ein freiwilliges, bezahltes Sozialjahr ersetzt oder ersatzlos gestrichen werden?" Und "Werden Sie aus heutiger Sicht an der Volksbefragung im Jänner 2013 teilnehmen?"

Die Zuseher sind wieder dazu aufgerufen, sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Über den "Am Punkt"-Blog (blog.atv.at/ampunkt) können Fragen per Blogkommentar gestellt werden. Natürlich sind auch weiterhin Fragen und Meinungen per Email, facebook und twitter möglich.

Die Internetadressen von "Am Punkt": ATV.at/ampunkt; blog.atv.at/ampunkt; facebook.com/ampunkt; twitter.com/ampunkt
Die E-Mail-Adresse von "Am Punkt": ampunkt@atv.at

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
Tel.: +43-(0)1-21364 - 750
alexandra.damms@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001