Universitäten weisen auf Ende der Erstzulassung am 5. September hin

uniko-Appell an Studierende, bei Neuinskription kein Risiko einzugehen

Wien (OTS) - Nur noch knapp zwei Tage läuft die Frist für die Erstzulassung zu Bachelor- und Diplomstudien an den öffentlichen Universitäten. Die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) erinnert daher nochmals all jene Studierwilligen, die ein Studium beginnen möchten, an die österreichweit einheitliche Neuregelung der Inskriptionsfrist für das Wintersemester 2012/13, die mit dem morgigen Tag, am Mittwoch, 5. September endet. Danach ist eine erstmalige Inskription nur in genau definierten Ausnahmefällen möglich.

"Von den Universitäten werden unterschiedliche Zwischenstände bei den Inskriptionen gemeldet", erklärt dazu uniko-Generalsekretärin Elisabeth Fiorioli. "Bei einigen Studienabteilungen wurde bereits Dienstagfrüh ein Anmeldestand registriert, der an die Zahlen aus dem Vorjahr herankommt." Die Universitäten sind zwar durchwegs für einen allfälligen Ansturm am letzten Tag gerüstet und haben dafür auch personelle Vorkehrungen getroffen. Die uniko appelliert dennoch an alle Studierwilligen, das Risiko einer verspäteten Anmeldung nicht in Kauf zu nehmen und in ihrem eigenen Interesse rechtzeitig zu inskribieren.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Fiorioli
Generalsekretariat
Österreichische Universitätenkonferenz
Floragasse 7 / 7
1040 Wien
Tel.: +43 (0)1 310 56 56 - 11
Fax: +43 (0)1 310 56 56 - 22
Email: elisabeth.fiorioli@uniko.ac.at
Homepage: www.uniko.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKO0001