"Leinen los" - Die größte ÖAG Segelregatta aller Zeiten!

Der ÖAG IZ Cup 2012

Wien (OTS) - Auch heuer veranstaltete die ÖAG wieder den legendären IZ Cup - den
Segeltörn der ÖAG Installateur Zentren - von 25. bis 29. August für insgesamt 447 Personen von Pula nach Rovinj in Kroatien.

Mit 64 Booten zählt diese Regatta zu den Top 3 Regatten Österreichs im Mittelmeer. Mit nahezu 450 Teilnehmerinnen sprengte die Veranstaltung heuer alle bisherigen Rekorde. Bereits zum siebenten Mal wurde diese Segelveranstaltung von Österreichs Marktführer, der ÖAG veranstaltet.

Der ÖAG IZ Cup ist ein sportlicher und unterhaltsamer Event. Hier werden Freundschaften sowie Geschäftsbeziehungen zwischen der ÖAG, Kunden und Lieferanten vertieft. Mannschaftsdenken, sportliche Leistung und Fairness stehen im Mittelpunkt dieses Gemeinschaftserlebnisses.

Die Teilnahmebedingungen

Von Sommer 2011 bis Frühjahr 2012 konnten ÖAG Kunden durch erreichte Umsätze Meilen sammeln, um sich für den IZ Cup zu qualifizieren. Dann wurden Skipper und Mannschaft angeheuert, die ganze Crew motiviert und die Strategie mit dem Kapitän besprochen.

Das Event

Samstag, der 26. August 2012, war Anreisetage für die Teilnehmer. Ab Mittag trafen die Installateure, Lieferanten und ÖAG Mitarbeiter sowie Pressevertreter und die Regattaleitung beim Meeting Point in Pula ein. Am Nachmittag wurden die insgesamt 64 Segelboote und das Presse Motorboot übergeben. Der restliche Tag wurde dazu genutzt, sich kennenzulernen, es sich im Boot etwas häuslich und vertraut zu machen und einfach den sonnigen Tag zu genießen. Am Sonntag war dann genügend Zeit für Trainings und Vorbereitungen auf den großen Wettkampf. Bei starkem Wind an diesem Tag kristallisierten sich recht
schnell die echten "Profis" heraus, welche nach der Probefahrt das Segelboot wieder heil ans Ufer brachten. Die Organisation stand nach mehrfachen Segelrissen vor einer enormen Herausforderung. Über Nacht - von Sonntag auf Montag - mussten 17 Segel wieder in Stand gesetzt werden.

Schon die Eröffnungsfeier am Sonntagabend sorgte für gute Stimmung
und gemütliches Beisammensein bei einem Gala-Dinner mit musikalischer
Unterhaltung in einem wunderschönen Hotel direkt am Hafen. Mit viel Eifer und Ehrgeiz stachen dann alle Boote am Montag in See und die Wettfahrt wurde unter dem Motto "Sei fair, denn dabei sein ist alles." eröffnet. Bei guten Wetterbedingungen und strahlend blauem Himmel legten die Schiffe in Richtung Rovinj ab.

Die Gewinner

Von allen Industrieteilnehmern hatte wie bei der letzten Regatta vor 2 Jahren wieder das Team Austria Email wohl den besseren Wind in den Segeln und die Wettfahrt in dieser Kategorie gewonnen. Sieger der
Gästeklasse sowie überhaupt Gesamtsieger der Regatta wurde die Crew Bruck/Mur 2. Das blaue Band für die schnellste Fahrt erhielt das Boot
Wels 1. Als Sieger der Mini-Regatta im "Opti" konnte sich Philipp Zingerle durchsetzen. Krönender Abschluss am Dienstag waren neben Siegerehrung und Preisverleihung sicher auch das Showprogamm und reichhaltige Buffet im Hotel Eden im Hafen von Rovinj. Jedenfalls scheinten die Gäste viel Spaß gehabt zu haben, denn einige feierten bis in die frühen Morgenstunden.

Zusammengefasst kann man sagen, dass der IZ Cup 2012 ein lustiger und erfolgreicher Event mit guter Laune war, Segelprofis kamen auf ihr Kosten, über kleine Missgeschicke der Segler wurde hinweggesehen und das abwechslungsreiche Wetter bot einerseits genügend Wind für ein spannendes Rennen und andererseits strahlenden Sonnenschein, um etwas Farbe zu bekommen.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service
sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖAG AG
Julia Rees, MBA
presse@oeag.at
Tel. 0043 (0) 50406 / 61280

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008