FPK-Darmann: Antisemitische Äußerung von ÖVP-Abg. Annemarie Adlassnig im Kärntner Landtag!

Klagenfurt (OTS) - Im Zuge der heutigen Debatte in der Sondersitzung des Kärntner Landtages zum Entwurf des neuen Kärntner Landesrechnungshofgesetzes sprach die Kärntner ÖVP-Landtagsabgeordnete wortwörtlich von "jüdischer Hast", macht heute FPK-Klubobmann Mag. Gernot Darmann aufmerksam. Der vorgeschlagene Gesetzesentwurf bedürfe einer nochmaligen Behandlung und es bestehe keine "jüdische Hast", meinte Adlassnig.

Eine Redewendung aus einer Zeit als Juden als Kaufleute beleidigt wurden, dürfe von einer Volksvertreterin nicht verwendet werden. "Im Hohen Haus ist kein Platz für antisemitische Äußerungen und herabwürdigende Redewendungen. Adlassnig ist aufgefordert, sich zu entschuldigen", fordert Darmann. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0005