SPÖ Kaiser: FPK-Auszugstheater Klappe die Fünfte!

Scheuch, Dörfler und Co erlangen zweifelhafte Ehre als "Auszugs-Marathon"-Weltmeister. SPÖ wird weiter für einen dringend nötigen Neustart Kärntens kämpfen.

Klagenfurt (OTS) - "Und täglich grüßt das FPK-Murmeltier", stellt SPÖ-Landesparteivorsitzender LHStv. Peter Kaiser fest, nachdem die FPK heute zum bereits fünften Mal Fersengeld gab und beim Neuwahlantrag der Mehrheit im Kärntner Landtag kleinlaut davonschlich.

"Jene, die sich gestern noch so siegessicher und lautstarke Parolen sekundierend gaben, zeigen sich heute neuerlich als politische Hasenfüße, die panische Angst vor den Wählerinnen und Wählern haben", macht Kaiser deutlich.

Die SPÖ-Kärnten werde sich nicht beirren lassen und weiter sich weiter für einen dringend notwendigen, raschestmöglichen Neustart stark machen. "Kärnten leidet unter der Tyrannei der FPK jeden Tag mehr. Die SPÖ wird sich auch von der destruktiven Blockadepolitik von Scheuch, Dörfler und Co nicht aufhalten lassen und dafür sorgen, dass Kärnten wieder vorwärts kommt: Wir arbeiten mit Herz und Verstand arbeiten wir fürs Kärntner Heimatland!", so Kaiser der einen neuerlichen Antrag auf Abhaltung einer Sonderlandtagssitzung zum Thema "Neuwahlen Jetzt!" ankündigt.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001