Kinderwahlrecht sichert Familienfreundlichkeit

Adensamer: "Eltern wissen, was ihre Kinder brauchen und handeln zukunftsorientiert und verantwortungsvoll im Sinne der nächsten Generation"

Wien (OTS) - Österreich wird zunehmend älter, während die jüngere Generation immer mehr schrumpft. Im Jahr 2013 sollen laut Statistik Austria in Österreich rund 2 Millionen Menschen leben, die über 60 Jahre alt sind - Tendenz steigend. Zugleich schrumpft die jüngere Generation. Daraus ergibt sich eine enorme Mehrbelastung für Familien, die zum einen mit höheren Pflege- und Betreuungskosten für Senior/innen konfrontiert sind und zum anderen schleichend zu einer Minderheit verkommen.

Um den Familien auch künftig ausreichend Gehör zu verleihen, ist ein Kinderwahlrecht laut Erika Adensamer, Präsidentin der NÖ Familieninteressenvertretung, unumgänglich. Mit dieser Forderung vertritt Adensamer den gleichen Standpunkt wie Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP), die sich in einem Zeitungsinterview klar dafür ausspricht, dass es Eltern ab 2013 gestattet sein sollte stellvertretend für ihre Kinder zu wählen."

"Bei Pfarrgemeinderatswahlen funktioniert das schon seit vielen Jahren, warum sollte man dieses bewährte System dann nicht bei allen Wahlen einsetzen? Anlässlich der demografischen Entwicklung, wonach die Geburtenrate rückläufig ist und unsere Bevölkerung immer älter wird, sollten wir dringend ein Kinderwahlrecht einführen - also eine Stimme pro Kind - und damit Familienfreundlichkeit unterstützen. Eltern sollten gehört und ausreichend unterstützt werden", so Adensamer. Damit verleihe man in der Demokratie Familien mehr Gewicht. "Eltern wissen, was ihre Kinder brauchen und handeln zukunftsorientiert und verantwortungsvoll im Sinne der nächsten Generation", so Adensamer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Interessenvertretung der NÖ Familien
Landhausplatz 1, Haus 1 / Top 2
3109 St. Pölten
Tel.: (02742) 9005-16499
E-Mail: interessen.familie@noel.gv.at
Internet: www.interessen-noefamilien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFA0001