SP-Tanja Wehsely zu VP-Juraczka: "Wiener Weg" weiter gehen

Mindestsicherung und Ausbildungsgarantie keine leeren Versprechungen

Wien (OTS/SPW-K) - "Warum so "tief" Herr Kollege?", reagiert die Wiener SPÖ-Gemeinderätin Tanja Wehsely auf die heutige Aussendung von VP-Chef Manfred Juraczka zu den Arbeitsmarktzahlen. "Ich hatte bislang meinen Kollegen von der ÖVP als vernunftbegabt eingeschätzt", Wehsely befremdet. "2011 hatte Wien gemeinsam mit Tirol die geringste pro Kopf Verschuldung. Wir investieren aus der Krise heraus - solange die Auswirkungen zu spüren sind, werden wir investieren, die Wirtschaft am Laufen halten und Arbeitplatze sichern, wir gehen den Wiener Weg weiter", betonte Wehsely.

Gerade an der Jugendarbeitslosigkeit, wo Österreich - neben Deutschland - europaweit Spitzenreiter ist, lasse sich der Erfolg der Wiener Ausbildungsgarantie gut belegen. "Die Stadt Wien leistet gemeinsam mit dem Wiener AMS große Anstrengungen, um die qualitativ hochwertige Fachkräfteausbildung zu gewährleisten. Die Wiener Ausbildungsgarantie umfasst Schule, Lehre und überbetriebliche Lehrausbildung. Wir unterstützen Jugendliche dabei, eine fundierte Ausbildung zu erhalten. Dazu kommt spezielle Unterstützung am Übergang Schule-Beruf und die Möglichkeit, Bildungsabschlüsse nachzuholen", unterstreicht Wehsely.

Die SP-Gemeinderätin hob außerdem die Wichtigkeit von Ausbildung und Qualifikation als Kernstücke der Wiener Arbeitsmarktpolitik hervor: "Neben der Wiener Ausbildungsgarantie, die 4000 jungen Menschen in überbetrieblichen Lehrwerkstätten eine gute Ausbildung ermöglicht, ist auch der Wiener Qualifikationsplan eine besonders wichtige Maßnahme. "Wien war und ist Motor für Aus- und Weiterbildung. Das soll uns so schnell einmal einer nachmachen!", Wehsely abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002