FP-Huber: NÖ Schulstarthilfe sofort wiedereinführen!

Schulbeginn kommt NÖ Familien dank ÖVP NÖ wieder teuer zu stehen

St. Pölten (OTS) - Anlässlich des heutigen Schulbeginns erneuert FPNÖ-Bildungssprecher LAbg. Ing. Martin Huber seine Forderung nach einer Wiedereinführung der NÖ Schulstarthilfe.

"Die ÖVP NÖ gibt sich gern "familienfreundlich", trotzdem hat sie 2009 die NÖ Schulstarthilfe ersatzlos gestrichen und auch die Abschaffung der 13. Familienbeihilfe mitgetragen. Heuer lassen die Schwarzen wieder unsere Familien angesichts der umfassenden Teuerung und des stetigen Reallohnverlusts im Regen stehen. Allein ein zu Schulbeginn aus der Zeitung grinsender VP-Bildungslandesrat Wilfing wird die NÖ Eltern beim teuren Schulmitteleinkauf nicht entlasten. Aber so ist leider die Familienpolitik der ÖVP NÖ: Schön reden, aber in Wirklichkeit die Familien schröpfen wo es nur geht. Dafür werden zweifelhafte Künstler wie Nitsch & Co mit Landesförderungen überschüttet, auch für EU-Pleiteländer haben die Schwarzen genug Geld übrig", übt Huber heftige Kritik.

Getreu dem Leitsatz "Unser Geld für unsre Leut" müssten unsere Familien am Beginn des Schuljahres Unterstützung vom Land bekommen, die NÖ Schulstarthilfe wieder eingeführt werden.

"Im Gegensatz zur ÖVP wollen wir Freiheitlichen NÖ zu einem richtigen Familienland machen. Ein erster Schritt in diese Richtung ist dabei die sofortige Wiedereinführung der NÖ Schulstarthilfe, die sich in der Vergangenheit mehr als bewährt und den Eltern zu Schulbeginn finanzielle Sorgen gelindert hat. Gerade in Zeiten wie diesen darf die Politik nicht einfach zuschauen, wie die umfassende Teuerung unseren Familien den letzten Cent aus der Börse frisst. Da braucht es direkte, unbürokratische Unterstützung!", schließt LAbg. Ing. Martin Huber.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag, Landespressereferent
Arno Schönthaler
Tel.: T:02742/900513708,M:0664/3414797,F:02742/900513450
arno.schoenthaler@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001