AMS Wien: Interesse für Lehrstellen schon im August

Anstieg der Arbeitslosigkeit etwas unter Österreich-Schnitt

Wien (OTS) - Die Zahl der Arbeitslosen ist in Wien um 5,9 Prozent auf 80.412 Personen angewachsen, jene der AMS-Kundinnen und -Kunden in Schulung um 16,5 Prozent auf 22.285 Personen.
"Wien steht damit im Vergleich mit anderen Bundesländern nicht so schlecht da", sagt Mag.a Petra Draxl, seit 1. Juli 2012 Landesgeschäftsführerin des AMS Wien, "Wir liegen etwas unter dem Österreich-Schnitt von 6,1 Prozent Anstieg und bewegen uns gemeinsam mit Vorarlberg, Tirol und Kärnten im unteren Bereich."

Insgesamt ist die Summe der beim Arbeitsmarktservice Wien als arbeitslos vorgemerkten oder in Schulung befindlichen Personen im August 2012 im Jahresvergleich um 8 Prozent angestiegen. Die durchschnittliche Vormerkdauer in Arbeitslosigkeit konnte aber gegenüber dem August 2011 um 5 Tage auf 85 Tage gesenkt werden.

Die Arbeitslosigkeit stieg im August in allen Altersschichten an, nur bei den unter 20-jährigen ging sie um 6,8 Prozent auf 2.142 Personen zurück, bei den über 50-jährigen musste ein Anstieg um 9,5 Prozent auf 17.554 vermerkt werden.

Am Lehrstellenmarkt standen Ende August 1.866 Lehrstellensuchenden (plus 8 Prozent) 632 sofort verfügbare und 318 später vakante offene Lehrstellen gegenüber (insgesamt 950). "Die Jugendlichen haben sich diesmal schon früher bei uns angemeldet als letztes Jahr", erläutert AMS Wien-Chefin Petra Draxl, "das wollten wir mittels Jugendcoaching und Erleichterungen bei der AMS-Anmeldung für die Jugendlichen auch erreichen, weil wir sie so rechtzeitig bei der Lehrstellensuche oder alternativen Wegen zum Beruf unterstützen können."

Nach Branchen gesehen musste besonders die "Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen" einen Anstieg der Arbeitslosigkeit von 11,1 Prozent auf 17.509 Personen hinnehmen. Hier enthalten ist die Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften, wo die Arbeitslosigkeit um 13,2 Prozent auf 9.860 Personen anstieg. Der Einzelhandel verzeichnete ein Plus von 4,2 Prozent auf 8.558 Personen, Beherbergung und Gastronomie plus 6,6 Prozent auf 8.582 Personen.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Susanne Rauscher
AMS Wien
Tel. 01 87871 50510
mobil. 0664 465 25 83
susanne.rauscher@ams.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001