LH Dörfler erneut auf Wirtschaftsreise in Sarajewo

Treffen mit Ministerpräsident des Kantons Sarajewo, Fikret Music, und Staatsoberhaupt Izetbegovic

Klagenfurt (OTS/LPD) -

Landeshauptmann Gerhard Dörfler wird am kommenden Montagabend erneut nach Bosnien-Herzegowina reisen und am Dienstag mit dem Premierminister des Kantons Sarajewo, Fikret Music, zusammentreffen. Auch ein Treffen mit Staatsoberhaupt Bakir Izetbegovic steht auf dem Programm. Wie berichtet, soll noch im September d. J. ein Kooperationsvertrag zwischen dem Land Kärnten und dem Kanton Sarajewo unterzeichnet werden. Demzufolge soll es in den Bereichen Verwaltung, öffentliche Infrastruktur wie Kanal, Wasser, Entsorgung, Straßen- und Schienenbau sowie Energie einen regen Austausch zwischen den beiden Ländern geben. Dörfler und Music werden nun noch die letzten Details der Kooperation bzw. des Kooperationsvertrages besprechen und abklären. Der Landeshauptmann freut sich über die guten Kontakte zu Bosnien-Herzegowina, die in den letzten Jahren aufgebaut werden konnten. "Meine bisherigen Besuche in Sarajewo haben mir gezeigt, dass Kärnten in der Region nicht nur ausgesprochen willkommen ist, sondern dass es zukünftig auch möglich sein wird, unser österreichisches Know-how in die Region zu transferieren", so der Landeshauptmann. Das Engagement Kärntens in Bosnien-Herzegowina wird auch seitens der Europäischen Union sehr begrüßt. EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle wie auch Österreichs EU-Kommissar Johannes Hahn haben sich dafür ausgesprochen, dass die Kooperationsidee Kärntens mit Bosnien-Herzegowina der Intention der EU entspreche, wonach wirtschaftlich starke Nachbarländer den schwächeren Regionen Hilfe und Unterstützung bei ihren Bemühungen leisten, um die EU-Kriterien zu erfüllen und EU-Mitglied zu werden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-10201
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001