"profil"-Umfrage: Sparen ist persönliches Krisenrezept der Österreicher

Unternehmer bessere Krisenbewältiger als Politiker

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, ist das Sparen das beliebteste Krisenkonzept der Österreicher. Laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung durchgeführten Umfrage reagieren 35% der Befragten mit Sparen auf die unsichere Finanzlage der EU. 30% geben an, derzeit lieber Geld auszugeben, als zu sparen. 16% der Österreicher wollen zur Absicherung Immobilien kaufen. 19% wollten dazu nichts sagen.

Die Österreicher vertrauen Unternehmern in Zeiten der Krise eher als Politikern: Mehr als die Hälfte der Befragten (56%) findet, Unternehmer seien die besseren Krisenbewältiger. Nur jeder Fünfte (22%) traut Politikern zu, Wege aus der Wirtschaftskrise zu finden. 22% wollten dazu nichts sagen.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001