AGM Sankt Pölten: Spatenstich für eine neue Dimension der Einfachheit

Wiener Neudorf (OTS) - Spatenstich mit Bürgermeister Matthias Stadler für den neuen, modernsten AGM Markt Österreichs - Bisheriger AGM Markt in Sankt Pölten, der seit 1975 besteht, ist etwas in die Jahre gekommen - Deshalb: Neubau und baldiger Abtausch durch den modernen Sankt Pöltner AGM Markt im Frühjahr 2013 - Frische, Kundennähe und Serviceorientierung im Mittelpunkt - 20.000 Artikel -12 Mio. Investition - über 50 neue Arbeitsplätze

Ab Frühjahr 2013 geht AGM in Sankt Pölten neue Wege. "Wir setzen nach der Eröffnung in Wiener Neustadt im November 2011 unseren Modernisierungskurs weiter fort", erzählt Josef Pirker, AGM Geschäftsführer, der mit zahlreichen Gästen den Spatenstich begangen hat, "wir freuen uns schon sehr auf die Eröffnung des neuen Sankt Pöltner Marktes 2013. In den Neubau investieren wir 12 Millionen Euro und werden bei Vollauslastung 80 Mitarbeiter beschäftigen, d.h. über 50 Arbeitsplätze schaffen." Mit dem neuen Markt in der Sankt Georgener Hauptstraße entsteht aber nicht nur der modernste C+C Markt der Branche, sondern auch ein AGM Markt mit einem Plus an Serviceorientierung.

So einfach wie möglich für den Kunden

Auf einer Nutzfläche von 6.500 m2 werden vor allem die Schlagworte Frische, Kundennähe, Regionalität und Serviceorientierung im Mittelpunkt stehen. "Bei der Konzeption des neuen Marktes achten wir ganz im Sinne unserer AGM Philosophie darauf, dass der Einkauf für unsere Kunden so einfach wie möglich gemacht wird. Egal, ob das die Führung durch den Markt bedeutet oder die Zustellung, die keine Wünsche offen lassen wird. Auch die Sortimentstiefe und -breite ist ausschließlich auf die Bedürfnisse von Gastronomen, Hoteliers und Großverbrauchern abgestimmt", erklärt Josef Pirker die Grundidee für den neuen AGM Markt, die einzigartig in der österreichischen C+C Landschaft ist.

Der neue Markt wird Gastronomen, Hoteliers und Großverbrauchern rund um St. Pölten ein Vollsortiment mit rund 20.000 Artikeln bieten. Das Herzstück des neuen Marktes wird die

Frischeabteilung darstellen. Hier werden die AGM Kunden Fisch, Fleisch, Obst, Gemüse, Feinkost- und Molkereiprodukte in großer Auswahl und hoher Qualität finden.

Nachhaltige Technik

Auch in Bezug auf Nachhaltigkeit und Ökologie setzt AGM auf neueste Technik. So wird ein Großteil der Energie für die Fußbodenheizung des gesamten Marktes von einer modernen Wärmerückgewinnungsanlage bereitgestellt.

AGM ist übrigens mit 20 Märkten flächendeckend in ganz Österreich vertreten und bietet so das dichteste Vertriebsnetz für Gastronomen, Hoteliers und Großverbraucher der Branche.

Fakten zum neuen AGM St. Pölten auf einen Blick Mitarbeiter: 80 Neue Arbeitsplätze: über 50 Artikel: 20.000 Nutzfläche: 6.500 m2 Investitionen: 12 Mio. Euro Baubeginn : August 2012 Geplante Fertigstellung: Frühjahr 2013 Marktmanager: Michael Schmidberger Architekt : Franz Kaltenbacher

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/3271/

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Karin Nakhai
Pressesprecherin und Leiterin Media Relations
REWE International AG
Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5261
E-Mail: k.nakhai@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0001